Theresa Oing und Louisa Hörmann gewinnen Schulpreis am Canisiusstift

Preisverleihung

Theresa Oing und Louisa Hörmann vom Berufskolleg Canisiusstift erhalten 1.000 Euro für das Jugendorchester in Epe. Das Geld stammt aus dem erstmals ausgeschriebenen SMMP-Schulpreis.

Ahaus

12.07.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schulleiterin Schwester Maria Manuela Gockel gratuliert Louisa Hörmann und Theresa Oing (v.r.) zum dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP Schulpreis für Engagement.

Schulleiterin Schwester Maria Manuela Gockel gratuliert Louisa Hörmann und Theresa Oing (v.r.) zum dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP Schulpreis für Engagement. © Mathias Krüskemper/SMMP

Die beiden Abiturientinnen Theresa Oing und Louisa Hörmann aus dem Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus haben den dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP-Schulpreis für Engagement gewonnen. Für ihr Engagement im Jugendorchester des Musikvereins Epe erhalten sie 1000 Euro.

Mit diesem Preis will die Bergkloster Stiftung der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, die als Ordensgemeinschaft auch Träger des Berufskollegs sind, den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Schülerinnen und Schüler würdigen. Die Ausschreibung richtete sich an die 4000 Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aller sieben Schulen der Gemeinschaft.

Orchester probt endlich wieder

Seit Beginn der Sommerferien kann das Jugendorchester in Epe endlich wieder proben. „Wir treffen uns jetzt nicht mehr in der Grundschule, sondern vorübergehend in einer großen Lagerhalle. So können wir auch die Planungen für unseren Schnuppertag wieder aufnehmen, mit dem wir Kinder für Instrumente begeistern wollen“, berichtet Louisa Hörmann.

Bereits bei einem von der Bergkloster Stiftung SMMP finanzierten Workshop sammelten die beiden Schülerinnen im Februar dafür Ideen. „Das Preisgeld von 1000 Euro können wir sehr gut dafür einsetzen“, sind sie überzeugt. Auch für 2021 ist der Schulpreis für Engagement schon wieder ausgeschrieben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt