Verbundschule hat neuen Förderverein

Zusammenschluss

LEGDEN Nachdem die Verbundschule Legden Rosendahl im Sommer erfolgreich an den Start gegangen ist, haben sich nun auch die beiden Fördervereine der ehemaligen Legdener Marienschule und der Rosendahler Droste-Hülshoff-Schule zusammengeschlossen.

25.11.2009, 15:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Legdener Marienschule.

Die Legdener Marienschule.

Zur Vorsitzenden des neuen gemeinsamen Fördervereins der Verbundschule wählte die Versammlung Monika Barenbrügge, zweite Vorsitzende wurden Andrea Böckmann für den Schulstandort Legden und Volker Richter für Osterwick. Kassierer ist Ludger Fränkert, Vertreterin Marita Heimann, Schriftführerin Marita Vögeding. Petra Hölscher unterstützt den Vorstand als eingetragene Beisitzerin, ebenso Martin Meinker, der gleichzeitig auch für die Aktualisierung und Pflege der Internetseite zuständig ist. Zudem wurden Claudia Böckmann, Ursula Bergemann, Christiane Kleideiter und Petra Mönsters als weitere Beisitzer bestimmt. Die Kasse wird geprüft von Horst Kuhl und Konrad Rudde.

Der neue Mitgliedsbeitrag wurde auf neun Euro festgelegt: ein Kompromiss aus den Beiträgen der früheren Fördervereine. Viele Projekte werden auch in nächster Zeit wieder durchgeführt, beispielsweise das Berufsfindungsprojekt, das Lernserverangebot, der Tag mit dem Umweltschutzbus und die Beteiligung am Legdener Weihnachtsmarkt. Außerdem soll die Cafeteria erweitert werden.  

  • Auch beim Tag der offenen Tür am jetzigen Freitag ab 16 Uhr, wird der Förderverein an beiden Schulstandorten vertreten sein.
Lesen Sie jetzt