Unfall auf Betriebsgelände: Verletzter mit Helikopter in Klinik geflogen

mlzFeuerwehreinsatz

Im Gewerbegebiet Ahaus kam es zu einem Unfall mit einem Verletzten. Polizei, Feuerwehr und der Notarzt mit einem Helikopter mussten ausrücken.

Ahaus

, 21.11.2019, 12:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unfall im Gewerbegebiet Ahaus: Ein Mann ist am Donnerstagvormittag auf einem Betriebsgelände einer Firma an der Boschstraße von einem Gabelstapler angefahren worden. Der 49 Jahre alte Mann ist in medizinischer Behandlung. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt.

„Der Verletzte wurde von uns erstversorgt und ist dann ins Krankenhaus Enschede gebracht worden“, berichtet Stadtbrandinspektor Berthold Büter, der als Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort war. Der Notarzt rückte mit einem Helikopter an. Mit diesem wurde der Mann dann ins Klinikum geflogen.

Kreuzung gesperrt

Beim Einsatz in der Boschstraße war neben dem Notarzt-Helikopter die Feuerwehr mit zwei Autos im Einsatz. Die Polizei sperrte die Kreuzung Bosch-/Benzstraße, damit alles reibungslos laufen konnte.

Da es sich um einen Arbeitsunfall handelt, wird die Polizei vermutlich keine Ermittlungen einleiten, teilte die Kreispolizeibehörde Borken auf Nachfrage mit.

Lesen Sie jetzt