Viele Wege der Weiterbildung

24.01.2008, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus/Kreis Am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus mit Nebenstellen in Gronau und Stadtlohn werden in der Zeit vom 28. Januar bis 8. Februar Anmeldungen zu den vollzeit- und teilzeitschulischen Bildungsgängen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung im Schulbüro Ahaus entgegen genommen. Absolventen der Jahrgangsstufe 10 mit Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe können in Ahaus im dreijährigen Bildungsgang des Wirtschaftsgymnasiums die allgemeine Hochschulreife (Abitur) in Verbindung mit beruflichen Kenntnissen erwerben. Das Abitur berechtigt zum uneingeschränkten Studium an allen Universitäten und Fachhochschulen. Schülern mit Fachoberschulreife (Typ 10 B) steht die zweijährige Höhere Handelsschule mit Profilen Sprachen und Informationswirtschaft an allen drei Schulstandorten offen. Hauptschülern mit Abschluss Typ 10 A wird zum Erwerb einer beruflichen Grundbildung und zur Erlangung des mittleren Abschlusses (Fachoberschulreife) in Ahaus und Gronau die zweijährige Handelsschule ang eboten. Ebenfalls möglich: Berufsgrundschuljahr und Erwerb des Hauptschulabschlusses.

Anmeldungen für alle Schulstandorte in Ahaus, Kusenhook 4-8, täglich von 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, freitags nur von 8 bis 12 Uhr, Kontakt: Tel. (0 25 61) 4 29 03.

Lesen Sie jetzt