Volksbank in Alstätte überfallen

Täter auf der Flucht

Die Volksbanksfiliale an der Haaksbergener Straße ist am Mittwoch gegen 10.50 Uhr überfallen worden. Der bewaffnete Täter flüchtete mit seiner Beute auf einem Roller in Richtung niederländische Grenze.

ALSTÄTTE

von von Stefan Grothues

, 14.03.2012, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der bislang unbekannter Täter bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er Bargeld erbeutet hatte, verließ er das Geldinstitut und flüchtete mit einem dunklen Motorroller, an dem kein Kennzeichen angebracht war, in Richtung Grenze.

Der vermutlich  20 bis 25 Jahre alte Täter trug während der Tatausführung einen mehrfarbigen Integralhelm. Seine Kleidung war überwiegend bräunlich-dunkel.

Die bisherige Fahndung, an der sich auch Beamte der niederländischen Polizei, der Bundespolizei und ein Polizeihubschrauber beteiligten, verlief bislang ohne Erfolg.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern der Kripo unter Tel. (02561) 9260) zu melden. Für die Polizei sind dabei alle Beobachtungen wichtig. Dies können zum Beispiel Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sein, die im Vorfeld der Tat in der Nähe des Geldinstitutes beobachtet wurden.

 

.

Lesen Sie jetzt