Vom Gorbach aus quer durch Europa

27.06.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus In sieben Tagen vom Balkan über Österreich und Italien nach Holland und zurück nach Ahaus: Im Eiltempo haben sich 73 Mitglieder der KAB St. Josef auf eine Rundreise durch die EU begeben - und sich doch nur wenige Kilometer von ihrer kleinen Zeltstadt am Gronauer Gorbach entfernt. Wie das funktioniert? Mit Fantasie, lustigen Spielen für Groß und Klein und jeder Menge Gemeinschaftssinn - mit dem Familiencamp der KAB eben.

Den starken Regen der vergangenen Tage habe sich zwar niemand von den Teilnehmern - 43 Kinder und Jugendliche im Alter von wenigen Monaten bis 18 Jahre und 30 Eltern - gewünscht, «aber wir machen das Beste daraus», so die Organisatoren, die beiden Ehepaare Früchting und Hiller. Am heutigen Donnerstag stehen eine Lagerolympiade, ein Spiel ohne Grenzen und abends ein Grillen mit allen Großeltern und Sponsoren auf dem Programm, bevor es Freitag wieder nach Hause geht. sy-

Lesen Sie jetzt