Münsterland Zeitung

Die Wahl in Ahaus

Am 13. September hat Ahaus den Rat und eine Bürgermeisterin gewählt. Hier finden Sie alle Themen, Infos und Hintergründe zur Kommunalwahl 2020 in Ahaus.

Reinhard Horst zieht für die neue „Wählergemeinschaft Lebenswertes Ahaus“ in den Ahauser Rat ein. Als fünftes Rad am Wagen sieht er sich nicht. Es komme auf jede einzelne Stimme an, sagt er.

Tom Tenostendarp in Vreden, Werner Stödtke in Südlohn und Berthold Dittmann in Stadtlohn sind die Überraschungssieger der Bürgermeisterwahl. In Ahaus bleibt Karola Voß im Amt und in Heek Franz-Josef Weilinghoff.

Heute geht es darum, wer in Ahaus künftig im Rathaus das Sagen hat und wie sich der Rat zusammensetzt. Wir sind den ganzen Tag vor Ort und halten Sie in einem Liveticker auf dem Laufenden.

Nur noch wenige Tage, dann wird gewählt. Am Sonntag, 13. September, können die Ahauser entscheiden, wer Bürgermeister oder Bürgermeisterin sein soll und wer im Stadtrat vertreten sein wird.

Die Kommunalwahlen 2020 stehen am Sonntag an. Auch in Ahaus wird gewählt und die Stadtverwaltung hat alles Wissenswerte für den Gang zur Wahlurne zusammengefasst.

Auch Maskenverweigerern muss die Möglichkeit gegeben werden, an der Kommunalwahl teilzunehmen. Bei der Stadt Ahaus ist man für den Fall der Fälle vorbereitet.

Neun Parteien und Wählergruppen treten in Ahaus bei der Wahl zum Stadtrat an. Wie stehen sie zu wichtigen Ahauser Themen? Unser Wahlhelfer im Internet gibt Hilfestellung. Machen Sie mit!

Drei Bewerber gibt es bei der Kommunalwahl im September für das Bürgermeisteramt in Ahaus. Melden Sie sich jetzt für die Podiumsdiskussion der Münsterland Zeitung mit den Kandidaten an.

In unserem Video stellt sich heute Grünen-Bürgermeisterkandidat Dietmar Eisele den „20 Fragen“. Dabei geht es unter anderem um drei seiner Charaktereigenschaften und sein größtes Glück.

Die FDP Ahaus unterstützt den CDU-Bürgermeisterkandidaten Dr. Michael Räckers im Wahlkampf. Die Liberalen haben sich entschieden, keinen eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt aufzustellen.

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Erlebnissen einen guten Start in den Tag. Heute geht es um die Wünsche von Politikern im gerade laufenden Kommunalwahlkampf.

Ohne eigenen Kandidaten zieht die Ahauser SPD in die Bürgermeisterwahl im Herbst. Dafür hat sich der Ortsverband ein Wahlprogramm auf die Fahne geschrieben, in dem er schon weit vorausdenkt.

Karola Voß, Dietmar Eisele und Michael Räckers heißen die Kandidaten, die Bürgermeister in Ahaus werden wollen. Die Münsterland Zeitung lädt zu einer Podiumsdiskussion mit den Kandidaten ein.

Mehr Zustimmung geht nicht: Die Ahauser Grünen wählten am Dienstagabend in ihrer Versammlung Dietmar Eisele mit 100 Prozent der Stimmen zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten.