Das sind die neuen Gesichter in der Ahauser Politik und Verwaltung

mlzWahlen im Rat

Zahlreiche Positionen wurden in der Ratssitzung am Mittwochabend neu besetzt: Beigeordneter, stellvertretende Bürgermeisterin, Ratsherr und Ortsvorsteherin Wessum.

Ahaus

, 05.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Thomas Hammwöhner ist ab dem 1. Dezember der neue Beigeordnete der Stadt Ahaus. Der Rat hat ihn in seiner Sitzung am Mittwochabend einstimmig gewählt. Er folgt damit auf Georg Beckmann, der im November 2018 nicht wiedergewählt wurde. Daraufhin wurde die Stelle ausgeschrieben.

16 Bewerbungen sind bei der Stadt eingangen, mit fünf Bewerbern haben die Fraktionen und die Bürgermeisterin Vorstellungsgespräche geführt. Am Ende war Thomas Hammwöhner der gemeinsame Favorit.

Thomas Hammwöhner ist in Ahaus aufgewachsen

Vor seiner Wahl stellte er sich in der Ratssitzung kurz vor. Der 39-Jährige ist in Ahaus aufgewachsen und freue sich, nun in die Heimat zurückzukehren. Besonders am Herzen liegen ihm Themen wie Klimaschutz und Radfahren. „Wir haben in Ahaus für Radfahrer schon sehr gute Bedingungen, aber das kann man sicher auch noch besser machen“, meinte Thomas Hammwöhner.

Heinrich Lefert wurde feierlich verabschiedet

In der Sitzung haben die Ratsmitglieder außerdem Heinrich Lefert (CDU) verabschiedet und Nachfolger gewählt. In einer kurzen Rede würdigte Bürgermeisterin Karola Voß den Kommunalpolitiker. Seit 2005 war er Ortsvorsteher in Wessum, seit 2014 erster stellvertretender Bürgermeister. Hinzu kommen zahlreiche Mitwirkungen in verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen.

Das sind die neuen Gesichter in der Ahauser Politik und Verwaltung

Heinrich Lefert wurde feierlich verabschiedet. Rechts im Bild die neue Ortsvorsteherin in Wessum, Beatrix Wantia. © Victoria Thünte

Für sein Engagement erntete der Wessumer am Mittwoch bei seiner Verabschiedung minutenlangen Applaus von den Ratsmitgliedern. Aus gesundheitlichen Gründen hat Heinrich Lefert zum 1. Juli alle Ämter niedergelegt.

Maria Woltering ist neue stellvertretende Bürgermeisterin

Zur neuen ersten stellvertretenden Bürgermeisterin wählte der Rat am Mittwoch Maria Woltering (CDU) mit 30 Ja-Stimmen, zwei Gegenstimmen und drei Enthaltungen. Die Nachfolge als Wessumer Ortsvorsteherin tritt Beatrix Wantia (CDU) an, die ebenfalls in der Sitzung gewählt wurde. Das Ratsmandat von Heinrich Lefert hat Heinz-Josef Kappelhoff (CDU) übernommen.

Das sind die neuen Gesichter in der Ahauser Politik und Verwaltung

Maria Woltering ist die neue stellvertretende Bürgermeisterin. © Victoria Thünte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt