Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Kurioser Einsatz der Feuerwehr und ein toter Schwan

Der Tag kompakt

Ministerin Ina Scharrenbach kommt heute nach Heek mit einer Förderzusage in der Tasche. In Ahaus stellt sich die Frage, ob die Schlossparkbesucher Schuld am Tod eines Schwans haben.

Ahaus

, 21.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Kurioser Einsatz der Feuerwehr und ein toter Schwan

Das Modell der Advena-Statue © Wangenheim, Ronny von

Das wird heute wichtig:

  • Ministerin Ina Scharrenbach kommt heute nach Heek. Sie wird den Förderbescheid für die Errichtung der Advena-Statue an der historischen Wassermühle in Nienborg persönlich übergeben. Es gibt eine Feierstunde an der Wassermühle an der Hauptstraße 59. Im Januar 2019 haben die Gemeinde Heek und der Heimatverein Nienborg den Förderantrag gestellt. 11.500 Euro gibt es aus dem Förderprogramm „Heimat-Fonds“.

  • In Stadtlohn tagt heute um 17 Uhr der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss im Rathaus. Wichtiges Thema der öffentlichen Sitzung ist das Hochwasserschutzkonzept Berkel. Vorgestellt werden Vorentwürfe zur Berkelwehranlage und zur Anpassung der Burgstraße.

  • Auch in Ahaus tagt der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Verkehr um 19 Uhr im Rathaus. Es geht um die Parkplatzsituation an der Wallstraße. Die Verwaltung will ein Konzept vorstellen. Ein anderes wichtiges Thema ist die Wiederherstellung der Quantwicker Mühle.

Das sollten Sie wissen:

  • Das war ein kurioser Einsatz für die Feuerwehr. Zu einem Gas-Alarm wurde sie zu einer Spielhalle nach Oeding gerufen. Die Gäste hatten über Luftnot geklagt. Doch statt Gas fand die Feuerwehr nur dicke Luft. Einfach mal lüften hätte die Situation auch so geklärt. (MLZ+)

  • Schon wieder ist ein Trauerschwan auf der Schlossgräfte in Ahaus tot. Die Vermutung: Die Schwäne werden von Passanten falsch gefüttert. (MLZ+)

  • Ein 18-jähriger hat einen 20-Jährigen mit einem Leitpfosten grün und blau geschlagen. Ein Kommentar von ihm vor dem Amtsgericht: „Blöd gelaufen“.

Das Wetter:

In Ahaus ist die Sonne fast nicht zu sehen. Am Tag bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 12 bis 18 Grad. Nachts bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Tiefstwerten von 11 Grad.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt