Was am Dienstag wichtig wird: Großes Fischsterben und kranke Bäume

Der Tag kompakt

Kein schöner Anblick: Viele tote Fische im Asbecker Dorfteich. Die genaue Ursache ist schwer zu ermitteln, aber die Angler sind aktiv. In Ahaus dröhnt die Motorsäge: Bäume müssen fallen.

Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn, Vreden, Ahaus

, 14.07.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Rand des Dorfteichs treibt ein toter Goldfisch. Dieser wurde wohl aus einem Privathaushalt dort ausgesetzt. Die Angler haben in den vergangenen Tagen viele tote Fische aus dem Teich geholt.

Am Rand des Dorfteichs treibt ein toter Goldfisch. Dieser wurde wohl aus einem Privathaushalt dort ausgesetzt. Die Angler haben in den vergangenen Tagen viele tote Fische aus dem Teich geholt. © Winter-Weckenbrock

Das sollten Sie lesen:

Das Wetter:

Gut, dass wir drei Tage Sonne tanken konnten. Denn heute lässt sich die Sonne kaum blicken. Aber der nötige Regen kommt: Vormittags und auch am Nachmittag sind anhaltende Schauer zu erwarten und die Temperaturen liegen zwischen 12 und 16°C. Am Abend bleibt in Ahaus und Umgebung die Wolkendecke geschlossen bei Werten von 14 bis zu 15°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei einer Temperatur von 13°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 19 und 30 km/h.

„Blitzer“ des Kreises Borken
Der Kreis Borken misst am Dienstag an drei Stellen im Kreis Borken die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer: In Heek wird auf der Straßen Bült und auf der Eper Straße „geblitzt“, in Schöppingen am Bürgerweg und in Südlohn an der Eschstraße, der Doornte und der Schultenallee

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt