Was am Feiertag bei uns wichtig wird: Sieben Orte im Kreis coronafrei

Der Tag kompakt

Die Zahlen machen Mut für die Zukunft: Sieben Orte im Kreis Borken sind coronafrei. In Stadtlohn sinkt die Zahl der Sozialwohnungen, aber ein neues Projekt steht jetzt in den Startlöchern.

Ahaus

, 11.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieben Orte im Kreis Borken sind inzwischen coronafrei.

Sieben Orte im Kreis Borken sind inzwischen coronafrei. © picture alliance/dpa

Das sollten Sie wissen:

  • Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Borken sinkt so schnell, dass selbst die Statistik nicht mitkommt. Das hat einen Grund, der Mut für die Zukunft macht. Der Kreis Borken meldet mit Stand Mittwoch, 10. Juni, 0 Uhr, noch 30 aktuell Infizierte. Das sind 12 weniger als am Vortag.
  • Sie sollte ein riesiges Event mit vielen Firmen und Tausenden Besuchern werden: die Gewerbeschau 2020 in Heek. Doch die Schau muss wegen Corona ausfallen.
  • Die Zahl der Sozialwohnungen in Stadtlohn ist seit einigen Jahren rückläufig. Im August wird aber der Grundstein für acht neue, öffentlich geförderte Reihenhäuser gelegt, die günstigen Wohnraum bieten sollen.
  • Gleich 14 Projekte haben die Vredener Sportvereine beim Förderprogramm „Moderne Sportstätten“ bewilligt bekommen. Damit das möglich war, muss die Stadt nun tiefer in die Tasche greifen.

Das Wetter:

In Ahaus kann sich am Fronleichnamstag die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei Werten von 10 bis zu 18°C. Nachts ist es regnerisch bei einer Temperatur von 12°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 16 und 23 km/h erreichen.

Geschwindigkeitskontrollen des Kreises Borken:

Am Feiertag finden keine Messungen statt.

Freitag

Stadtlohn: Vredener Straße | Prozeßweg | Düster Stegge

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt