Was Sie am Dienstag wissen sollten: Neubau der St.-Vitus-Schule eingeweiht

Der Tag kompakt

Von den ersten Plänen bis zum Einzug der Schüler vergingen Jahre. Doch jetzt ist der Neubau der St.-Vitus-Schule in Südlohn mit ganz vielen Leben gefüllt. Die Einweihung war ein feierlicher Akt.

Ahaus

, 10.11.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Klassensprecher durften das Band durchschneiden, dann war der Weg frei.

Die Klassensprecher durften das Band durchschneiden, dann war der Weg in den Neubau der St.-Vitus-Schule frei. © Anne Winter-Weckenbrock

Das sollten Sie wissen:

  • Bundesweit schließen viele Tafeln ihre Türen. Und das, obwohl der Bedarf durch die Corona-Krise wächst. In Ahaus hat man sich anders entschieden. Nun hofft man auf Unterstützung.

  • Eine Pflicht für Grundschüler, die Maske im Unterricht zu tragen, gibt es nicht. Der Kreis empfiehlt es aber. Die Bischof-Martin-Grundschule in Heek-Nienborg folgt jetzt dieser Empfehlung. Aus gegebenem Anlass.

  • Die Schüler der Paulus-van-Husen-Schule in Legden warten gespannt auf die Tablets für den Unterricht, weiß Sprecher Lukas Kauling. Digital sind sie dort jetzt eher mit dem eigenen Smartphone unterwegs. Die Hintergründe.

  • Von den ersten Plänen bis zum Einzug der Schüler vergingen Jahre. Aber jetzt sind die Vitus-Schüler und ihre Lehrer froh, dass der Neubau fertig ist. Von den Schüler der 2b gab es viel Lob.

  • Viele Telefonate, Diagnosen, Beratungsgespräche, Patienten, die bei Regen vor der Tür warten müssen: In Coronazeiten geht es stressig zu in Hausarztpraxen. Wie gehen Vredener Praxen damit um?

  • Der neue Spielertrainer spricht im Interview über die Voraussetzungen beim SuS, seine Entlassung in Ramsdorf und verrät, bei welchem Verein er sich in der Rückrunde fithalten wird.

Das Wetter:

In Ahaus und Umgebung bleibt es bis zum Nachmittag wolkig bei Werten von 8 bis zu 13 Grad. Am Abend gibt es immerhin ein paar Lücken in der Wolkendecke und die Temperatur liegt bei 10 Grad. In der Nacht überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 8 Grad. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 10 und 18 km/h erreichen.

Hier „blitzt“ der Kreis Borken

Rhede: Nordstraße | Oststraße | Burloer Straße


Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt