Was Sie am Freitag wissen sollten: Millionen für den Hochwasserschutz und der letzte Rat

Der Tag kompakt

Eine Millionen-Förderung bekommt Stadtlohn gegen das Hochwasser der Berkel. Heute Abend entscheidet der Vredener Rat, ob sich in der Stadt ein E-Center ansiedeln darf.

Ahaus

, 13.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Freitag wissen sollten: Millionen für den Hochwasserschutz und der letzte Rat

Das Wehr in Stadtlohn wird umgebaut. Nur eins der 38 Projekte für den Hochwasserschutz. Dafür gab es jetzt die Förderzusage von der Regierungspräsidentin. © Stephan Teine

Das sollten Sie wissen:

  • Für die Politiker in Vreden ist es noch etwas zu früh für Festtagsstimmung. Heute Abend muss der Rat dort in zwei kritischen Fragen entscheiden: Wie geht es am Widukindstadion weiter? Und darf sich auf dem ehemaligen Gelände der Firma Bierbaum ein großes E-Center ansiedeln. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Ratsaal des Rathauses.

Das sollten Sie lesen:

Das Wetter:

Der Freitag vor dem dritten Advent beginnt in Ahaus und Umgebung ungemütlich: Bei mageren 1 bis 3 °C ist der Himmel am Morgen komplett bedeckt. Die Regenwahrscheinlichkeit pendelt zwischen 50 und 90 Prozent. Allerdings regnet es nicht besonders stark. Der leichte Regen setzt sich bis zum Abend fort. Die Temperaturen schaffen es nicht über die Vier-Grad-Marke. Erst am späten Abend nimmt die Regenwahrscheinlichkeit ab. Auch in der Nacht bleibt es wolkig, wird dafür aber windig.

Das können Sie am Freitag in Ahaus und Umgebung unternehmen:

  • In Stadtlohn öffnen sich am Freitag um 16 Uhr die Buden des Weihnachtsmarktes rund um die St.-Otgerkirche. Um 19.30 Uhr beginnt dann die zweite Qualifikationsrunde der sechsten Stadtlohner Eisstockmeisterschaft. Außerdem zeigt „Roy, der Funkendrache“ seine Feuershow. Der Weihnachtsmarkt ist bis 21 Uhr geöffnet.

  • Keine Chance auf einen Platz gibt es beim Kabarett Dietutnix in der Sporthalle der Kreuzschule in Heek. Der Abend ist ausverkauft.

  • Der Adventsmarkt in Vreden öffnet am Freitag von 16 bis 20 Uhr seine Buden. Im Volksbank-Märchenzelt und im Aktionszelt wird Programm geboten: ob Plätzchen backen, Sterne basteln oder mit den JoJo’s auf das Christkind warten – mitmachen ausdrücklich erwünscht!

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt