Was Sie am Mittwoch wissen sollten: Kritik an Sternsingern und Neustart in Südlohn

Der Tag kompakt

Wofür sind die Spenden, die die Sternsinger sammeln? Nach Kritik an der Sternsingeraktion, die eigentlich an die Kirche gerichtet war, melden sich heute die Stadtlohner Messdiener zu Wort.

Ahaus

, 08.01.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Mittwoch wissen sollten: Kritik an Sternsingern und Neustart in Südlohn

Die Sternsinger in Stadtlohn haben überwiegend positive Resonanz auf ihre Segenswünsche und Spendensammlung erfahren, aber auch Ablehnung. © Christin Lesker

Das wird am Mittwoch wichtig:

  • Was werfen Sie in die Biotonne? Bioabfälle, die vielleicht in Kunststofftüten gesammelt wurden? Die Ausstellung „Kein Plastik in der Biotonne“ wird heute um 12 Uhr im Stadtlohner Rathaus eröffnet. Wer möchte, kann sich dort über die richtige Müllsortierung informieren.
  • In Südlohn tut sich was in der Gastronomie: Einen Neuanfang wagt ein Fleischermeister an der Bahnhofstaße in Südlohn mit einer Imbissbude, die er übernimmt. Warum die Südlohner einige Tage auf die Neueröffnung warten mussten, erfahren Sie ab 14 Uhr bei uns.
  • Die Sternsinger haben in Stadtlohn auch Ablehnung erfahren. Unsere Berichterstattung darüber hat für viele Diskussionen gesorgt. Einige gaben an, der Kirche kein Geld spenden zu wollen und ärgerten sich, dass Kinder „zum Betteln“ geschickt würden. Den Messdienern in Stadtlohn, die die Sternsingeraktion organisieren, war es ein Anliegen zu erläutern, wohin die Spenden gehen. Wir haben mit ihnen gesprochen – den Artikel lesen Sie ab 7 Uhr bei uns.

Das sollten Sie lesen:

  • In der zweiten Nacht des Jahres loderten die Flammen plötzlich aus dem Dach eines Schweinestalls auf seinem Hof. Kreis-Landwirt Heinrich Emming hat uns erzählt, welchen Schrecken er bekommen hat und warum er sich freut, dass er Glück im Unglück gehabt hat.
  • Ein obdachloser Stadtlohner sorgte im Jahr 2018 gleich dreimal für Schlagzeilen. Unter anderem zerlegte er das Bürgerbüro im Stadtlohner Rathaus, zerstörte ein Schaufenster mit einem Hammer und griff einen Brieftaubenzüchter tätlich an. Der Prozess gegen ihn am Landgericht Münster hat am Dienstag begonnen.
  • Die Feuerwehrleute in Wüllen können den Moment der Eröffnung wahrscheinlich kaum mehr erwarten, aber Geduld brauchen sie noch. Am Dienstag wurde der symbolische Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus gesetzt – geplant ist die Fertigstellung für Sommer 2021.

So wird das Wetter:

In Ahaus und Umgebung ist es am Mittwoch grau und trüb, die Sonne lässt sich kaum blicken. Es fällt von morgens bis zum Nachmittag Regen bei Temperaturen von 8 bis 10°C. Abends ist der Himmel bedeckt bei Temperaturen von 8°C. Nachts gibt es Regen bei Werten von 9°C.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der Kreis Borken „blitzt“ in Gronau am Alfertring, In den Kämpen und am Feldkamp sowie in Reken am Klein Rekener Weg, der Schulstraße und der K11, Heltweg.

Lesen Sie jetzt