Was Sie am Mittwoch wissen sollten: Wildschweinjagd und Gerichtsverfahren

Der Tag kompakt

Der Prozess gegen den „Wunderheiler“ aus Südlohn wird fortgeführt. Gegen einen Drogenkurier ist hingegen schon das Urteil gefallen. Und: Wegen der Schweinepest gehen Jäger häufig nachts jagen.

Ahaus

, 03.02.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Freiherr Clemens von Oer ist Hegeringsleiter in Schöppingen-Legden und weiß um die Gefahr der Afrikanischen Schweinepest.

Freiherr Clemens von Oer ist Hegeringsleiter in Schöppingen-Legden und weiß um die Gefahr der Afrikanischen Schweinepest. © Markus Gehring

Das sollten Sie wissen:

Die besten Tipps für Ihre Freizeit:

Das Wetter:

Das Wetter bleibt auch am Mittwoch ungemütlich in Ahaus und Umgebung. Der Tag startet bedeckt mit Temperaturen um die 8°C. Im Laufe des Tages kommt es zu Regenschauern. Die Höchstwerte liegen bei 10°C. Abends ist es regnerisch und die Luft kühlt auf 6 bis 7°C ab. In der Nacht ist der Himmel bedeckt bei Werten von 6°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 33 und 63 km/h erreichen.

Hier „blitzt“ der Kreis:

Raesfeld: Der Messwagen steht an der Silvesterstraßen, am Holten und Zum Esch

Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt