Was Sie am Montag wissen sollten: Was Corona mit der Psyche machen kann

Der Tag kompakt

Kontaktbeschränkungen, Lockdown, Einsamkeit und jetzt auch noch die dunkle Jahreszeit: Die Coronakrise ist für jeden eine Belastung. Ein Ahauser Psychologe sieht eine Bedrohung für die Psyche.

Ahaus

, 23.11.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Coronakrise und ihre Folgen kann das Risiko für psychische Erkrankungen erhöhen.

Die Coronakrise kann das Risiko für psychische Erkrankungen erhöhen. © picture alliance/dpa

Das sollten Sie wissen:

  • Die Corona-Einschränkungen sind für jeden eine Belastung. Ein Ahauser Psychologe sieht eine Bedrohung für die Psyche und will der aus seiner Sicht überzogenen Krisenstimmung entgegenwirken.

  • In Nienborg werden die Kitaplätze knapp. Und das nicht erst in kommenden Jahren. Der Platzbedarf ist akut. Doch Nienborger Kinder in eine Heeker Kita zu schicken, scheint keine Lösung zu sein.

  • Nach der Vereidigung von Bürgermeister Dieter Berkemeier und der Wahl Martina Schrages zur stellvertretenden Bürgermeisterin, wurden auch die Vorsitze der Ausschüsse in Legden neu verteilt.

  • Über ein halbes Jahrhundert gibt es in Stadtlohn „Männer Mode Diekenbrock“. Nun verliert die Dufkampstraße das Traditionsgeschäft, das vor 33 Jahren noch einmal neu aus der Asche entstand.

  • Nach einer wüsten Prügelei vor einer Gaststätte an der Wüllener Straße ist ein 46-jähriger Vredener erst im Krankenhaus wieder zu sich gekommen. Seine Nase war dreifach gebrochen.

  • In die Niederlande darf man zwar einreisen, aber dort muss man unverzüglich in Quarantäne. Halten sich die Deutschen daran? Unsere Autorin war bei Ter Huurne und Moto Markt und hat nachgesehen.


Das Wetter:

In Ahaus verdecken bis zum Nachmittag einzelne Wolken die Sonne und die Temperaturen liegen zwischen 3 und 8 Grad. Abends ist es in überwiegend dicht bewölkt bei Temperaturen von 4 bis 5 Grad. Nachts verdecken einzelne Wolken den Himmel bei Tiefsttemperaturen von 3 Grad. Mit Böen zwischen 21 und 27 km/h ist zu rechnen.

Hier „blitzt“ der Kreis Borken

Velen: Bahnhofsallee | Nordvelener Straße | Schürkampallee


Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt