Was Sie am Wochenende wissen sollten: Video-Notarzt und Kaffee-Guerilla

Der Tag kompakt

Unfall in Vreden, Hilfe per Video aus Aachen – in Vreden ist das Tele-Notarztprojekt gestartet. Außerdem lesen Sie heute vom langen Arm einer kolumbianischen Guerillabewegung bis nach Ahaus.

Ahaus

, 16.01.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jürgen Rave (Leiter DRK Kreis Borken), Rudi Neck (Notfallsanitäter) und Christoph Gottskzy (Leiter Rettungswache Vreden) freuen sich, dass der Telenotarzt in Vreden startet.

Jürgen Rave (Leiter DRK Kreis Borken), Rudi Neck (Notfallsanitäter) und Christoph Gottskzy (Leiter Rettungswache Vreden, von links) freuen sich, dass der Telenotarzt in Vreden startet. © Victoria Garwer

Das sollten Sie wissen:

Die besten Tipps für Ihre Freizeit:

  • Haben Sie das Wochenende oder den freien Tag schon durchgeplant? Wenn nicht, empfehle ich Ihnen unsere Freizeittipps.

Das Wetter:

Samstag:

Am Morgen gibt es strahlenden Sonnenschein und die Temperatur liegt bei -3°C. Im weiteren Verlauf des Tages bleibt mittags und auch abends die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von -1 bis 1°C. Nachts fällt Schnee bei Tiefstwerten von -2°C. Mit Böen zwischen 27 und 32 km/h ist zu rechnen.

Sonntag:

Tagsüber bleibt der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Werten von -1 bis zu 2°C. Nachts ist es überwiegend dicht bewölkt bei Werten von 1°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 13 und 26 km/h erreichen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt