Windkraftanlage in Quantwick geriet in Brand

Wirtschaftswege gesperrt

Nach dem Brand einer Windkraftanlage in der Ahauser Bauerschaft Quantwick sind seit Samstagmorgen mehrere Wirtschaftswege im Umfeld gesperrt. Nach Schätzungen der Polizei werden die Sperrungen bis Montag andauern. Zu Schaden kam bei dem Vorfall niemand.

WÜLLEN

14.10.2017, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr am Einsatzort in Quantwick.

Die Feuerwehr am Einsatzort in Quantwick.

Gegen 9.10 Uhr rückte die Feuerwehr zu der Windkraftanlage in Quantwick aus, die Feuer gefangen hatte. 16 Einsatzkräfte des Löschzugs Wüllen unter Leitung von Christian Kruthoff löschten den Traforaum der Anlage und entlüfteten ihn. Dort war das Feuer entstanden.

Die Brandursache ist derzeit unklar. Die Windkraftanlage wurde durch den Brand erheblich beschädigt und ist einsturzgefährdet. Aus diesem Grund sind die Brandstelle und die angrenzenden Wirtschaftswege in einem Radius von 350 Metern abgesperrt. Die angrenzende K 20 (Düwing Dyk) ist von den Absperrmaßnahmen nicht betroffen.

Lesen Sie jetzt