Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Ahaus

31.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

225 Jahre bei Terhalle Holzbau

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Bei ihrer Weihnachtsfeier ehrte die Unternehmensgruppe Terhalle Holzbau aus Ottenstein 15 Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit und Treue zum Unternehmen. Die Jubilare nahmen die Glückwünsche von Josef Terhalle entgegen. Alle 15 Mitarbeiter blicken zusammen gerechnet auf 225 Jahre Unternehmenstreue zurück. Fünf Mitarbeiter sind dem Unternehmen bereits ein Vierteljahrhundert eng verbunden. © Privat

Adventliches Mini-Musical

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Passend zur Weihnachtszeit führten die Schüler der vierten Klassen der Burgschule Ottenstein ein adventliches Mini-Musical in der St.-Georg-Kirche auf. Aus der Feder von Reinhard Horn überzeugte das Stück „Ein Konzert am Himmelszelt“ mit eingängigen Melodien und kindgerechten Texten. Seit Anfang November probten die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Stephanie Herwig und Annemarie Barenbrügge. In zwei Aufführungen stellten die Kinder ihr Können unter Beweis. © Privat

Inneres des Krankenhauses erkundet

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Der Technikkurs der Irena-Sendler-Gesamtschule Ahaus bekam bei einem Rundgang durch die Technikbereiche des Ahauser St.-Marien-Krankenhauses viele Einblicke in Bezug auf den Einsatz von regenerativen Energien. © Privat

Erlös geht an Königskinder

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Stolz und voller Freude überreichten Vertreter der Helene Helming Schule Norbert Nosthoff-Horstmann vom Kinderhospiz „Königskinder“ in Münster einen Scheck in Höhe von 850 Euro. Dem ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche konnte ein Großteil aus dem Erlös des diesjährigen Adventsbasars der Helene Helming Schule gespendet werden. © Privat

Vortrag zu Kurdistan

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

„Kurdistan – ein Land ohne Staat zwischen Unterdrückung und Rebellion“, so lautete der Titel des sicherheitspolitischen Vortrags, den Prof. Dr. Heiner Woltering (r.) aus Gronau kürzlich bei der Reservistenkameradschaft Westmünsterland hielt. Über 50 Mitglieder des Reservistenverbands und Gäste hatten sich versammelt, um vom Vortragenden zu erfahren, wie die Rolle der Kurden den mittleren Osten stabilisieren und für Europa wichtig sein kann. Der Katastrophenmediziner war vor kurzem in Kurdistan, um beim Aufbau einer Krankenhaus- und medizinischen Ausbildungsstruktur in Erbil zu helfen. © Privat

Beste Vorleser ausgezeichnet

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Beim Vorlesewettbewerb der vierten Klassen in der Andreasschule überzeugte Matthis Langehanenberg (4b) die Jurorinnen und konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Mit guter Lesetechnik interpretierte er das Buch „Das wilde Uff jagt einen Schatz“ von Michael Petrowitz und sorgte für beste Unterhaltung. Zudem wurde auch den Klassensiegern Julie Gensch (4a), Naomi Gerhartz (4a) und Chiara Schröder (4b) gratuliert. © Privat

Matthis las am besten

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Die Gottfried-von-Kappenberg-Schule in Wessum hat ihren Sieger im Vorlesewettbewerb ermittelt. Angetreten waren die Klassenbesten: Matthis Gesing (4a), Merle Maneke (4b) und Marlene Rosen (4c). Die drei lasen sowohl aus ihren Lieblingsbüchern als auch aus einem unbekannten Buch vor. Die Entscheidung fiel der Jury schwer. Am Ende waren es nur kleine Unterschiede, die den Ausschlag gaben. © Privat

Besonderes Frühstück

Wir sind Ahaus: Mini-Musical, Erkundung im Krankenhaus und tolle Vorleser

Unter dem Motto „Gut gefrühstückt- fit für den Tag“ hat der St.-Marien-Kindergarten ein einmaliges Projekt gestartet. Mithilfe verschiedener Materialien wurde das Thema vorher in den Kinderkonferenzen Eltern und Kindern nahegebracht. Alle Kinder kamen dann morgens mit einer leeren Brotdose in die Kita. Die wurde mit gesunden Zutaten im Beisein der Eltern befüllt. Ziel war es, den Kindern und Eltern zu zeigen, wie ein gesundes Frühstück aussehen kann. © Privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte: