Johannes Lügering, Leiter der Ahauser Tafel, bleibt wie das gesamte Team der Tafel trotz der angespannten Lage optimistisch.
Johannes Lügering, Leiter der Ahauser Tafel, bleibt wie das gesamte Team der Tafel trotz der angespannten Lage optimistisch. © Stephan Rape
Spendenbitte

Zahl der Bedürftigen verdoppelt: Luft für Ahauser Tafel wird dünner

Die Luft für die Ahauser Tafel wird dünner. Binnen weniger Monate hat sich die Zahl der Kunden fast verdoppelt. Zudem belasten hohe Energie- und Spritpreise den Betrieb. Jetzt ist die Hilfe aller gefragt.

Die Luft für die Ahauser Tafel wird dünner. Enorm gestiegene Energie- und Dieselpreise, immer mehr Kunden, die das Angebot in Anspruch nehmen müssen, und ein rückläufiges Spendenaufkommen verstärken sich gegenseitig. Mehr denn je ist die Tafel auf Spenden angewiesen. Möglichkeiten dafür gibt es viele.

Kundenzahl hat sich fast verdoppelt

Schon jetzt an den Herbst/Winter denken

Unkostenbeitrag wird nicht erhöht

Solidarität wird gelebt

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.