Christopherus Holt (19), Peter Gebing (19) und Till Beckers (21) haben ihren Meisterbrief im Fleischerhandwerk schon in der Tasche. Direkt nach der Ausbildung haben sie die Meisterschule besucht. Till Beckers sogar mit besonderem Erfolg: Er ist der Drittbeste seines Kurses und hat den bayerischen Staatspreis für eine ausgezeichnete Prüfungsleistung bekommen.
Christopherus Holt (19), Peter Gebing (19) und Till Beckers (21) haben ihren Meisterbrief im Fleischerhandwerk schon in der Tasche. Direkt nach der Ausbildung haben sie die Meisterschule besucht. Till Beckers sogar mit besonderem Erfolg: Er ist der Drittbeste seines Kurses und hat den bayerischen Staatspreis für eine ausgezeichnete Prüfungsleistung bekommen. © Stephan Rape
Fleischerhandwerk

Zwei Ahauser und ein Legdener sind mit knapp 20 schon Handwerksmeister

Till Beckers ist 21, Peter Gebing und Christopherus Holt sind 19 – doch alle drei haben ihren Meisterbrief schon in der Tasche. Kein Grund für eine Pause. Sie haben noch viel vor.

Sie hatten gerade erst ihre Ausbildung abgeschlossen und können sich jetzt wenige Monate später schon Meister nennen: Till Beckers (21), Christopherus Holt (19) und Peter Gebing (19) haben die Prüfung zum Fleischermeister bestanden.

Vielfältige Aufgaben überraschen

Erst einmal Erfahrung sammeln

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.