26:31 - BVB-Frauen verpassen Sensation gegen Blomberg

DHB-Pokal: 3. Runde

Die BVB-Frauen haben die Sensation verpasst: In der dritten Runde des DHB-Pokals unterlagen die Handballerinnen von Borussia Dortmund am Samstagabend in der Halle Wellinghofen der HSG Blomberg-Lippe mit 26:31 (14:16).

DORTMUND

02.11.2013, 21:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Karina Schäfer (r.) zieht zum Tor.

Karina Schäfer (r.) zieht zum Tor.

Mindestens bis Mitte der zweiten Hälfte durften die Fans auf eine Überraschung hoffen. So stark der Rückraum der HSG auch agierte, so sehr die frühere Dortmunderin Isabell Roch auch viele Bälle entschärfte, es blieb eine Partie auf Augenhöhe. Erst in den letzten zehn Minuten setzte sich Blomberg-Lippe ab. Den BVB verließ ein wenig die Kraft, noch mehr die Konzentration. Und er hatte auch zunehmend Pech, Latte und Pfosten standen zu häufig im Wege. "Der Kopf bleibt oben", sagte Interimstrainerin Dagmara Kowalska nach dem Spiel, sie sei trotz der Niederlage stolz auf ihre Mannschaft, "darauf können wir wirklich aufbauen".