0:1 beim SV Darmstadt 98 - Zwei Personalentscheidungen

Hübner neuer Kapitän

Eine Woche vor dem Meisterschafts-Auftakt am kommenden Samstag in Kaiserslautern hat BVB II-Trainer David Wagner zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen: Florian Hübner wird neuer Kapitän des Regionalliga-Teams und im Tor werden Zlatan Alomerovic und Johannes Focher zunächst einmal rotieren.

DORTMUND

von Von Wolfgang Bergs

, 01.08.2011, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
0:1 beim SV Darmstadt 98 - Zwei Personalentscheidungen

Florian Hübner muss rund zwei Wochen pausieren.

Während hier Wagners Votum eindeutig war, wollte sich der Fußball-Lehrer bei seiner „Nr. 1“ noch nicht festlegen. Alomerovic und Focher werden sich zunächst im Zwei-Spiele-Rhythmus im Tor des BVB II abwechseln. „Ich sehe da überhaupt keine Schwierigkeiten, da beide eine sehr große Qualität besitzen. Deswegen ist es auch wichtig, ihnen die notwendige Spielpraxis zu geben.“ In den beiden ersten Partien in Kaiserslautern und gegen Bayer Leverkusen wird Alomerovic im Tor stehen.

Beide spielten auch am vergangenen Samstag beim letzten Testspiel bei Darmstadt 98, das der BVB II mit 0:1 verlor, jeweils eine Hälfte. Trotz der ersten Niederlage in der Vorbereitung zeigte sich Wagner insgesamt mit der Leistung seiner Mannschaft gegen den Drittligisten zufrieden: „Alles in allem hat die Mannschaft das gezeigt, was wir uns vorgenommen hatten. Beim Gegentor haben wir uns allerdings taktisch nicht gut verhalten und das Abseits aufgehoben.“

Nur mit der Chancenverwertung konnte Wagner, wie schon in einigen Begegnungen zuvor nicht zufrieden sein. So vergab Damien Le Tallec, der ebenso wie Marc Hornschuh von den Profis ins Team gerückt war, in der 51. Minute einen Foulelfmeter zum möglichen Ausgleich.  

Lesen Sie jetzt