96-Sportdirektor Dufner: "Haben keine Auswärts-Phobie"

Das Interview

Vor einem halben Jahr hat Dirk Dufner (45) seinen beschaulichen Arbeitsplatz im Breisgau beim SC Freiburg mit dem auf der Geschäftsstelle von Hannover 96 getauscht. Der Sportdirektor sprach mit Dirk Krampe über die Potenziale der Niedersachen und die Gründe für eine rätselhafte Auswärtsschwäche.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 18.10.2013, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hannovers Sportdirektor Dirk Dufner.

Hannovers Sportdirektor Dirk Dufner.

"Schauen Sie, wo wir schon antreten mussten", erklärt 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Wir haben in Gladbach, in München und in Leverkusen gespielt. Jetzt Dortmund. Das soll zwar keine Entschuldigung sein, ist aber unbestritten ein happiges Programm. Ich wehre mich vehement dagegen, dass wir eine Auswärts-Phobie haben." Um am Samstag in Dortmund zu bestehen, müsse das Team "vor allem mutig" auftreten, so Dufner.

Lesen Sie jetzt