Antonio da Silva: An der Laufzeit hakt es noch

Neues BVB-Vertragsangebot

22 Pflichtspiele hat Antonio da Silva in dieser Saison bislang für Borussia Dortmund bestritten. In der Hierarchie hat sich der in Rio de Janeiro geborene Mittelfeldspieler stetig nach oben gearbeitet. Der Lohn ist ein neues Vertragsangebot.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 05.04.2011, 05:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Antonio da Silva möchte seine Karriere gerne in Dortmund beenden.

Antonio da Silva möchte seine Karriere gerne in Dortmund beenden.

Dem Vernehmen nach bietet Dortmund dem 32-Jährigen einen neuen Einjahresvertrag an – und genau an dieser Stelle hakt es zwischen den Parteien noch. „Ich möchte meine Karriere gern in Dortmund beenden“, sagt da Silva, der gerne um zwei Jahre verlängern würde. Beide Seiten wollen sich in dieser Woche erneut zusammensetzen – da Silva signalisiert dabei durchaus Gesprächsbereitschaft. „Möglich wäre ja auch ein Einjahresvertrag mit Option.“ So, wie es der BVB bei Patrick Owomoyela (31) praktiziert hat. Mannschaftsintern genießt der zuverlässige Sechser einen glänzenden Ruf.

Lesen Sie jetzt