Astronauten-BVB-Ente kommt ins Borusseum

Ausstellungsobjekt

Die schwarzgelbe Astronauten-Ente kommt ins Museum: Vor ein paar Monaten hat BVB-Fan Lucas Schmithausen eine BVB-Badeente in die Stratosphäre und damit fast ins All geschickt. Jetzt können Fans die verrückte Reise der Ente im Borusseum im Signal Iduna Park bewundern.

DORTMUND

, 20.11.2014, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ungewöhnlicher Versuch, um an eine BVB-Dauerkarte zu kommen. Der Xantener Lukas Schmithausen hat eine BVB-Ente in die Stratosphäre geschickt - hier sieht man sie in 36.000 Metern Höhe.

Ungewöhnlicher Versuch, um an eine BVB-Dauerkarte zu kommen. Der Xantener Lukas Schmithausen hat eine BVB-Ente in die Stratosphäre geschickt - hier sieht man sie in 36.000 Metern Höhe.

, bevor sie wieder zurück auf die Erde segelte. Dabei entstanden beeindruckende Videoaufnahmen. Die ersehnte Dauerkarte gab es nicht, dafür aber immerhin einen Platz im Museum für die Ente. Das Borusseum ist montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an Heimspieltagen bis zum Spielanpfiff. Wie lange die Ente zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt