Bayern-Stürmer Lewandowski mit verbaler Breitseite gegen den BVB

Borussia Dortmund

Diese Aussagen werden den Fans von Borussia Dortmund sauer aufstoßen! Bayern-Stürmer Robert Lewandowski feuert im vereinseigenen TV gegen seinen Ex-Klub.

Dortmund

, 07.09.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bayern-Stürmer Lewandowski mit verbaler Breitseite gegen den BVB

Robert Lewandowski verpasst dem BVB einen verbalen Seitenhieb. © dpa

Für Torjäger Robert Lewandowski ist der FC Bayern München der erste „richtig große“ Klub seiner Karriere. „Als ich das erste Mal das Trikot angezogen habe, war das ein besonderes Gefühl“, sagte der 31-Jährige in einem Video-Interview im vereinseigenen TV. Zuvor war Lewandowski von 2010 bis 2014 für den BVB auf Torejagd gegangen - in dieser Zeit gelangen zwei Meisterschaften, ein Pokalsieg und der Einzug ins Finale der Champions League.

Lewandowski: „Das war ich sehr stolz“

„Ich habe das erste Mal ein Trikot auf meinem Körper gespürt, das zu einem richtig großen Verein gehört. Da war ich sehr stolz.“ Ein verbaler Seitenhieb in Richtung BVB. Er habe gewusst, dass „Bayern jedes Jahr um Titel spielt. Um die Meisterschaft, den Pokal, aber auch die Champions League“, sagte der Pole.

Bayern-Stürmer Lewandowski mit verbaler Breitseite gegen den BVB

In 187 Pflichtspielen erzielte Lewandowski 103 Tore für den BVB. © dpa

Neben seinem Musikgeschmack („polnischer Rap und R’n’B“) und seiner schlimmsten Frisur („als ich meine Haare rot gefärbt hatte“) geht es auch um den großen Rückhalt durch seine Familie. „Wenn deine Kinder und Familie so viel lachen, ist das das Beste, was man bekommen kann“, sagte er.

Mit dpa-Material

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt