Borussia Dortmund

Besondere Testspiele für BVB-U19 – Bafounta gibt sein Comeback

Nach monatelanger Pause darf die U19 von Borussia Dortmund wieder Testspiele absolvieren - unter besonderen Bedingungen. BVB-Mittelfeldspieler Kamal Bafounta gibt sein Comeback.
BVB-Comeback nach zwei Jahren Verletzungspause: Kamal Bafounta. © Groeger

Von Normalität inmitten der Corona-Pandemie sind die Juniorenteams von Borussia Dortmund zwar noch weit entfernt – einen kleinen Schritt zurück in den Alltag hat die Mannschaft von Trainer Mike Tullberg aber in den vergangenen Tagen gemacht.

BVB-Neuzugang Bynoe-Gittens trifft gegen Offenbach dreifach

Die ersten Testspiele des Jahres standen auf dem Programm. In beiden Partien behielten die Borussen die Oberhand: Bei den Kickers Offenbach gab es am vergangenen Mittwoch einen 4:0-Erfolg (Tore: Bynoe-Gittens (3), Nwachukwu), Dienstag folgte ein 3:2 beim SV Rödinghauen (Tore: Gürpüz, Fink, Semic).

Dreierpack gegen Offenbach: BVB-Neuzugang Jamie Bynoe-Gittens. © Groeger © Groeger

Besonderheit: Beide Spiele fanden aus BVB-Sicht auswärts statt, da aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen keine Testspiele auf Dortmunder Stadtgebiet ausgetragen werden dürfen. Immerhin dürfen seit Montag wieder alle Mannschaften des Nachwuchsleistungszentrums den Trainingsbetrieb aufnehmen. Das galt zuvor nur für die U19 und U17.

Kamal Bafounta gibt nach zwei Jahren Pause sein BVB-Comeback

Einen emotionalen Moment erlebte Mittelfeldspieler Kamal Bafounta. Nach rund zweijähriger Verletzungspause und zwei Knie-Operationen hat der 19-Jährige in Offenbach sein Comeback als Einwechselspieler gegeben. In Rödinghausen stand der Franzose in der BVB-Startelf.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.