Bittere Nachricht für Moukoko! Mit diesem Kader reist der BVB nach Manchester

Champions League

Als klarer Außenseiter tritt Borussia Dortmund in der Champions League gegen Manchester City an. Eine bittere Nachricht muss Youngster Moukoko verkraften. So sieht der BVB-Kader aus.

Dortmund

, 05.04.2021, 11:50 Uhr

Nach der 1:2-Niederlage in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt herrscht bei Borussia Dortmund Katerstimmung. Die beiden Viertelfinal-Spiele gegen Manchester City könnten die vorerst letzten für den BVB in der Champions League sein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen:



? Mit welchem Kader reist der BVB nach Manchester?

Das Wiedersehen zwischen Jadon Sancho und Manchester City fällt zumindest im Hinspiel aus. Borussia Dortmunds Tempo-Dribbler laboriert weiterhin an einer Muskelverletzung im Oberschenkel und konnte bislang nur individuell im Kraftraum trainieren. Sancho wird wohl auch das Rückspiel in der kommenden Woche verpassen.

Jetzt lesen

Eine bittere Nachricht vermeldete der Verein kurz vor dem Abflug: Bis zum Saisonende muss der BVB auf Youssoufa Moukoko verzichten. Der Youngster hat sich beim Training der DFB-U21 eine schwere Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen und muss wochenlang pausieren.

Mit diesem 23-Mann-Kader ist der BVB nach Manchester geflogen: Hitz, Bürki, Drljaca - Akanji, Hummels, Guerreiro, Schulz, Meunier, Morey, Passlack, Piszczek, Can, Delaney, Bellingham, Dahoud, Reyna, Brandt, Reinier, Reus, Hazard, Knauff, Haaland, Tigges


? Wie ist die Ausgangslage?

Borussia Dortmund steht erstmals seit vier Jahren wieder im Viertelfinale der Champions League. 2017 scheiterte der BVB an der AS Monaco. Die kommende Saison in der Königsklasse wird mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Borussia Dortmund über die Bühne gehen. Nach dem 1:2 gegen Frankfurt beträgt der Rückstand auf Platz vier satte sieben Punkte.

Umfrage

Welcher Klub qualifiziert sich fürs Halbfinale der Champions League?

1528 abgegebene Stimmen

Ganz anders Manchester City: Die englische Meisterschaft ist dem Team von Trainer Pep Guardiola kaum noch zu nehmen. Am vergangenen Samstag gelang im Topspiel bei Leicester City ein 2:0-Erfolg. Der Vorsprung auf Verfolger Manchester United beträgt 14 Punkte. In der Champions League scheiterten die „Citizens“ zuletzt allerdings dreimal in Serie in der Runde der letzten Acht.

? Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN überträgt das Champions-League-Spiel zwischen Manchester City und Borussia Dortmund am Dienstagabend exklusiv. Die Vorberichterstattung startet um 20.30 Uhr. Jan Platte kommentiert, Alex Schlüter ist als Moderator im Einsatz, Sandro Wagner als Experte. Pay-TV-Anbieter Sky zeigt das Spiel in der Konferenz. Wolf Fuss kommentiert. Michael Leopold moderiert die Show (ab 19.30 Uhr), er hat die Experten Dietmar Hamann und Erik Meijer zu Gast.

Lesen Sie jetzt