Borussen gewinnen Pader-Cup

DORTMUND Borussia Dortmunds B-Junioren eröffneten den alljährlichen Budenzauber mit dem Gewinn des traditionellen Pader-Cups. Im Endspiel besiegten der Bundesliga-Spitzenreiter den Veranstalter SC Paderborn ganz souverän mit 4:0.

von Von Peter Ludewig

, 06.01.2008, 18:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Treffer markierten Giacomo Serrone (2), Christian Silaj und Ivan Paurevic, der sich auch mit elf Toren die Torjägerkrone sicherte. Als bester Torwart wurde zudem noch Zlatan Alomerovic ausgezeichnet.

Im Halbfinale schaltete der BVB den SV Werder Bremen nach Treffern von Alomerovic, Silaj (2), Jonas Grütering, Paurevic und Onur Cenik mit 6:5 aus. In der Vorrunde folgten dem 4:4-Auftakt gegen den späteren Endspielgegner drei Siege über Hansa Rostock (5:1), Newcastle United (7:0) und Mainz 05 (10:4).

C-Junioren

Ohne ihre sechs Westfalenauswahlspieler stark ersatzgeschwächt kamen die C-Junioren des BVB bei ihrem Hallenauftritt in Detmold nicht über eine Statistenrolle hinaus. In der Endabrechnung langte es für die Schützlinge von Trainer Lars Tiefenhoff nur zum neunten Rang. Der wurde im abschließenden Platzierungsspiel mit 6:0 über Post SV Detmold sichergestellt. In der Gruppenphase gab es nach dem 1:1 zum Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg drei Niederlagen gegen den 1. FC Köln (0:6), Hertha BSC 1:2 und Bayer Leverkusen (2:4).

A-Junioren

Die A-Junioren des TSC Eintracht spielten sich beim Neheimer Sparkassen-Cup bis ins kleine Finale, unterlagen dort SF Oestrich mit 3:6. In der Vorrunde bezwang der Westfalenligist Greishagen (4:2) und Menden (7:0), trennte sich von Hamm (2:2) und Schmallenberg (1:1) unentschieden. In der Zwischenrunde langte ein 4:3 über Neheim und ein 3:3 gegen den Wuppertaler SV nicht zum Finaleinzug.

Lesen Sie jetzt