Borussen sollen nach Schalke schippern

Ruhr.2010

WALTROP/DORTMUND Mit 100 Borussen-Fans möchte BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel am 5. Juni 2010, dem „Day of Song“, singend vom Schiffshebewerk Henrichenburg zur Arena auf Schalke ziehen.

28.10.2009, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel.

BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel.

„Da der Korso unter dem Motto ,Heldengesänge‘ steht, können die BVB-Anhänger gerne ihre Fanlieder singen. Zum Beispiel das über Norbert Dickel, den Helden von Berlin“, sagt Herbert Niewerth, Leiter des Hebewerkmuseums in Henrichenburg. Er ist Initiator des Schiffskorsos – und seit Kindheitstagen BVB-Fan. 75 der insgesamt 100 an Borussen-Fans zu vergebenen Plätze auf dem Fahrgastschiff „Rheinfels“ können noch belegt werden. „Wir suchen friedliche Fans, die ein bisschen singen können“, so Herbert Niewerth. Für alle Mitglieder des BVB-Chores sind in der Arena auf Schalke für das gigantische Abschlusskonzert mit 65.000 Sängerinnen und Sängern Plätze reserviert. „Wir werden dafür sorgen, dass die Veranstaltung einen schwarz-gelben Tupfer bekommt“, freut sich Niewerth.

Lesen Sie jetzt