Borussias "B" mit Felix Passlack zum MSV Duisburg

U19 ohne Gümüstas

Ein Sonntag im Zeichen der Zebras: Sowohl die A- als auch die B-Junioren des BVB bestreiten ihre Partien gegen den MSV Duisburg. Die U19 will dabei den perfekten Abschluss einer erfolgreichen Woche feiern, die U17 kann mit einem Remis bereits einen besonderen Titel feiern.

DORTMUND

von Von Peter Ludewig

, 29.11.2013, 19:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Felix Passlack feiert nach langer Verletzung sein Comeback.

Felix Passlack feiert nach langer Verletzung sein Comeback.

A-Junioren-Bundesliga Borussia Dortmund - MSV Duisburg - Nach dem 3:1 in Bonn und dem 2:1-Youth League-Triumph vom Dienstag über den SSC Neapel wollen die Borussen am Sonntag um 11 Uhr in Brackel die Englische Woche und Hinrunde mit dem dritten Sieg beenden. Allerdings warnt BVB-Coach Marc-Patrick Meister vor den Zebras: "Vor allem in der Offensive ist der MSV mit zwei außergewöhnlich starken Jungen sehr gut besetzt." Personell erweitert der erkrankte Ogün Gümüstas die Ausfallliste.

BVB A: Göcke - Schewior, Mbende, Baumann, Bingöl - Kurt, Weber - Camoglu, Yildiz, Stenzel - Benkarit

B-Junioren-Bundesliga MSV Duisburg - Borussia Dortmund  - Bereits ein Remis am Sonntag um 11 Uhr an der Wedau würde dem Team von Trainer Hannes Wolf zum Gewinn der Halbzeitmeisterschaft langen. Ziel bei den hocheingeschätzten Duisburgern allerdings ist ein Dreier. Zu dem Vorhaben werden neben den Langzeitverletzten auch der erkrankte Serhat Kot und der angeschlagene Mert Sahin fehlen. Sein Comeback nach langer Verletzungspause feiert hingegen DFB-Auswahlspieler Felix Passlack.  

BVB B: Reckert - Passlack, El-Bouazzati, Yerli, Agyeman - Burnic, Fritsch - Arweiler, Alici, Sauerland - Erhardt

Lesen Sie jetzt