Borussias Zidan und Barrios spielen sich ein

Valdez nur Zuschauer

DORTMUND Während sich die ägyptische Nationalmannschaft auf das vorentscheidende WM-Qualifikationsspiel gegen Sambia vorbereitet, kickte BVB-Stürmer Mohamed Zidan am Dienstagabend bei prasselndem Regen im Lohrheidestadion mit der Borussia gegen den NRW-Ligisten SG Wattenscheid 09 (5:0).

von Von Thomas Schulzke

, 07.10.2009, 17:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dienstag 27.01.2015, Saison 2014/2015, Training BV Borussia Dortmund, Mohamed Zidan beim laufen 

Foto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k  D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt.

Dienstag 27.01.2015, Saison 2014/2015, Training BV Borussia Dortmund, Mohamed Zidan beim laufen Foto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt.

„Es läuft im Moment ganz gut mit uns beiden in der Offensive. Lucas und ich agieren gut zusammen und verstehen uns. Bald werden wir deshalb auch in der Liga wieder erfolgreicher spielen“, sagt Zidan. Eine klare Ansage. Dass der Ägypter nicht für sein Land für das WM-Qualifikationsspiel gegen Sambia nominiert wurde, hat eine Vorgeschichte. „Der Trainer ist sauer auf mich. Ich habe mich für ein Testspiel abgemeldet, weil ich nach der kurzen Sommerpause eine Pause benötigte, um wieder richtig in Form zu kommen.“ Nach Zidans Entscheidung gegen das Nationalteam strich Ägyptens Trainer Hassan Shehata den Stürmer für die weiteren Partien.

Nachdenklich macht Zidan die Situation schon, denn „es macht mich traurig, dass ich beim Entscheidungsspiel für die WM-Qualifikation nicht dabei sein kann. Ich wollte meiner Mannschaft und meinem Land gerne dabei helfen, dieses Spiel zu gewinnen.“ Dann richtet er aber gleich wieder den Fokus auf den BVB und sagt, dass er letztendlich die richtige Entscheidung getroffen habe, denn dadurch habe er sich einen Platz in der Startformation beim BVB erkämpfen können. „Von daher habe ich alles richtig gemacht.“ Zum Leidwesen von Nelson Valdez. Auf ihn wartet in der Partie gegen den VfL Bochum wohl wieder nur die Bank.   Mittelfeldspieler Kevin Großkreutz bekam im Testspiel gegen Wattenscheid einen Schlag auf den linken Fuß. Trainer Jürgen Klopp wechselte den humpelnden Großkreutz daraufhin aus. Auch gestern Morgen nahm Großkreutz vorsichtshalber nicht am Auslaufen teil.

Lesen Sie jetzt