Marco Pasalic (l.) brachte die BVB-U23 gegen Mannheim sehenswert in Führung. © Bielefeld
Borussia Dortmund II

Boyamba kontert Pasalic: BVB-U23 holt gegen Mannheim ein 1:1

Saisonstart geglückt! Die BVB-U23 spielt 1:1 gegen Waldhof Mannheim und hat nach zwei Spieltagen vier Punkte auf dem Konto. Ausgerechnet Ex-Borusse Boyamba verhindert den zweiten Drittliga-Sieg.

Die U23 von Borussia Dortmund hat im ersten Heimspiel der neuen Drittliga-Saison ein Unentschieden geholt. Mit 1:1 trennte sich die Elf von Trainer Enrico Maaßen am Samstag vom SV Waldhof Mannheim. Es war ein leistungsgerechtes Remis nach 90 kämpferischen Minuten im Stadion Rote Erde.

Marco Pasalic bringt die BVB-U23 sehenswert in Führung

Die Gäste fanden zunächst besser ins Spiel, hatten Pech mit einem Pfostenknaller und einer guten Chance des Ex-Borussen Joseph Boyamba. Nach und nach wurde der BVB aber besser, fand in die Partie und ging durch einen sehenswerten Treffer von Marco Pasalic in Führung.

Fotostrecke

3. Liga, 2. Spieltag: BVB II – Waldhof Mannheim 1:1 (1:0)

Nach der Halbzeit sahen die rund 1200 Zuschauer ein verteiltes Spiel mit insgesamt wenig Torraumszenen. Doch der SV Waldhof Mannheim kam dennoch zum Ausgleich durch Boyamba, der ebenso sehenswert zum 1:1-Endstand traf.

BVB-Trainer Maaßen ist „stolz auf meine junge Mannschaft“

„Ich denke, wir haben ein gutes Fußballspiel gesehen. Es hat sich gelohnt, ins Stadion zu kommen. In der Anfangsphase haben wir hinten leichte Fehler gemacht, hatten nicht die perfekte Zuordnung. Deswegen hatte Mannheim gute Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann aber eine Phase, in der wir richtig gut gespielt haben. Da fand ich uns dominanter. Ich bin stolz auf meine junge Mannschaft, wie sie die ersten beiden Spieltage gemeistert hat“, sagte BVB-Trainer Enrico Maaßen.

Unser Live-Ticker zum Nachlesen:

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.