Bundesliga-Neustart: BVB am 16. Mai gegen Schalke - kein Freitagsspiel

Borussia Dortmund

Jetzt ist es offiziell: Der BVB trifft zum Bundesliga-Neustart am 16. Mai auf den FC Schalke 04. Das Freitagsspiel entfällt. DFL-Chef Seifert appelliert an die Verantwortung der Spieler.

Dortmund

, 07.05.2020, 13:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BVB trifft am 16. Mai im Signal Iduna Park auf den FC Schalke 04.

Der BVB trifft am 16. Mai im Signal Iduna Park auf den FC Schalke 04. © imago / blickwinkel

„Dieser Spielbetrieb ist kein normaler Spielbetrieb. Jedem muss klar sein: Wir spielen auf Bewährung - es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen“, erklärte DFL-Chef Christian Seifert im Anschluss an die Mitgliederversammlung am Donnerstag.

Insgesamt zwölf positive Corona-Tests in der Bundesliga

Beim ersten Durchgang der Coronavirus-Tests bei den 36 Profi-Klubs seine zehn, beim zweiten Durchlauf zwei Infektionen nachgewiesen worden. „Es wäre fahrlässig gewesen“, so Seifert, „den Spielbetrieb ohne Corona-Tests wieder aufzunehmen.“ Das DFL-Konzept könne „eine Blaupause für andere Bereiche sein“ - und müsse „ohne Wenn und Aber umgesetzt werden“.

Jetzt lesen

Das Freitagsspiel (15. Mai) entfällt. Die Bundesliga wird mit dem Mitte März abgesagten 26. Spieltag fortgesetzt:


16. Mai, 15.30 Uhr: BVB - FC Schalke 04

16. Mai, 15.30 Uhr: RB Leipzig - SC Freiburg

16. Mai, 15.30 Uhr: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

16. Mai, 15.30 Uhr: Fortuna Düsseldorf - SC Paderborn

16. Mai, 15.30 Uhr: FC Augsburg - VfL Wolfsburg

16. Mai, 18.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - Borussia M’gladbach

17. Mai, 15.30 Uhr: 1. FC Köln - FSV Mainz 05

17. Mai, 18.00 Uhr: Union Berlin - FC Bayern München

18. Mai, 20.30 Uhr: Werder Bremen - Bayer Leverkusen


In Bezug auf das Montagsspiel erklärte Seifert: „Wir wollen damit auch Rechnung tragen, dass Werder Bremen als eines der letzten Teams in Mannschaftstraining eingestiegen ist.“ Der 34. Spieltag ist für den 27./28. Juni geplant.

Jetzt lesen

Ob die von der FIFA ins Spiel gebrachte Regeländerung, das Auswechselkontingent von drei auf fünf Spieler zu erhöhen, zur Anwendung kommt, werde in Kürze entschieden.

Lesen Sie jetzt