BVB-Abwehrspieler Zagadou steht nach acht Wochen Zwangspause wieder auf dem Platz

Training am Mittwoch

Nach knapp acht Wochen Zwangspause steht Dan-Axel Zagadou beim BVB wieder auf dem Trainingsplatz - rechtzeitig zu Beginn der heißen Saisonphase.

Dortmund

, 30.01.2019, 11:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach acht Wochen Zwangspause zurück auf dem Trainingsplatz: Dan-Axel Zagadou.

Nach acht Wochen Zwangspause zurück auf dem Trainingsplatz: Dan-Axel Zagadou. © Inderlied/Kirchner

Im Heimspiel gegen den SC Freiburg am 1. Dezember (2:0) hatte sich der Franzose eine Fußprellung zugezogen. Zwar unternahm der 19-Jährige im Rahmes des Trainingslagers in Marbella Anfang Januar schon wieder erste Gehversuche - der Heilungsverlauf stockte aber.

Mehr Alternativen für Favre

Jetzt scheint die Leidenszeit ein Ende zu haben. Bei der nicht-öffentlichen Einheit im frostigen Brackel am Mittwochvormittag absolvierte Zagadou Teile des Mannschaftstrainings. In Kürze dürfte der Innenverteidiger demnach wieder voll belastbar sein.

Rechtzeitig zu Beginn der heißen Saisonphase mit den Champions-League-Duellen gegen die Tottenham Hotspur und dem Pokal-Achtelfinale gegen Werder Bremen hat Trainer Lucien Favre wieder personelle Alternativen in der Defensive. Lediglich Abwehrchef Manuel Akanji (Aufbautraining nach Hüftproblemen) wird erst im Frühjahr zurückkehren.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt