BVB begrüßt einen Rückkehrer - Bangen um Mats Hummels und Marco Reus

Borussia Dortmund

Gute Laune beim BVB am Tag nach dem 2:1-Pokalsieg gegen Borussia Mönchengladbach. Beim Training der Reservisten ist ein Rückkehrer dabei. Das Bangen um Hummels und Reus geht weiter.

Dortmund

, 31.10.2019, 12:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Video
BVB-PK mit Lucien Favre vor dem Wolfsburg-Heimspiel

Die spanische Connection hatte beste Laune beim Training der BVB-Reservisten am Donnerstagvormittag im sonnig-kalten Brackel: Paco Alcacer, Mateu Morey, Leonardo Balerdi und Achraf Hakimi bildeten eine Gruppe beim Torschusstraining - und hatten dabei ihren Spaß.

Bürki steht wieder auf dem Trainingsplatz

Zu den bedeutsameren Fakten: Roman Bürki stand nach auskurierter Grippe wieder gut 30 Minuten auf dem Trainingsplatz. Der Einsatz des BVB-Torhüters am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg scheint im Bereich des Möglichen.

BVB begrüßt einen Rückkehrer - Bangen um Mats Hummels und Marco Reus

Zurück auf dem Trainingsplatz: Roman Bürki. © Groeger

Größer sind die Fragezeichen bei Mats Hummels (Magen-Darm-Grippe) und Marco Reus (muskuläre Probleme). Beide Spieler verpassten die Einheit am Donnerstag. „Mats und Marco haben noch nicht wieder trainiert. Wir müssen abwarten“, sagte Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz. Es wird also ein Wettlauf gegen die Zeit.

Lesen Sie jetzt