Trifft und trifft und trifft: BVB-Torjäger Erling Haaland. © imago / Horstmueller
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Kung-Fu-Haaland zerlegt Schalke – Derby-Experte Guerreiro

Borussia Dortmund schießt harmlose Schalker Richtung zweite Liga. Kung-Fu-Haaland zerlegt den S04, Guerreiro entwickelt sich zum Derby-Experten. Die BVB-Einzelkritik.

Marwin Hitz: Er bleibt mindestens so lange die Nummer eins, bis Roman Bürki (Schulterprobleme) wieder voll fit ist. Mit entscheidenden Fehlern in den vergangenen drei Partien. Von den Schalkern wurde er kaum nennenswert geprüft. Weil er Suat Serdars gute Chance aus 13 Metern an den Pfosten lenkte (50.), spielte der BVB auch endlich mal wieder zu Null, erstmals seit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg am 3. Januar. Note: 2,5

Bundesliga, 22. Spieltag: FC Schalke 04 – BVB 0:4 (0:2)

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.