Ein Polizeiwagen vor dem Dortmunder Hauptbahnhof.
Am Dortmunder Hauptbahnhof war es im Oktober 2019 zu dem Vorfall gekommen. © imago images/RHR-Foto
Borussia Dortmund

BVB-Fan verprügelt: Polizist erneut verurteilt – Strafe fällt aber geringer aus

Nach dem Revierderby im Oktober 2019 brach ein Bundespolizist dem BVB-Fan Nico M. den Kiefer. In der Berufung verhängt das Landgericht eine mildere Strafe. Das hat einen bestimmten Grund.

Am Landgericht in Dortmund ist der Berufungsprozess gegen einen 30-jährigen Bundespolizisten zu Ende gegangen. Der Beamte hatte bei einem Einsatz im Hauptbahnhof am 26. Oktober 2019 einem BVB-Fan den Kiefer zertrümmert.

Richter ist „überzeugt“, dass BVB-Fan Nico M. „nichts gemacht hat“

Polizist streckte BVB-Fan mit gezieltem Faustschlag nieder

Bundespolizist hat Widerspruch gegen seine Entlassung eingelegt

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.