BVB-Stürmer Erling Haaland feiert mit einem BVB-Flitzer vor der Südtribüne. © imago images/Eibner
Borussia Dortmund

BVB-Flitzer: So lief die Feier mit Haaland, das sind die Folgen – und wo ist das Trikot?

Ein BVB-Fan rennt nach dem Mainz-Spiel auf den Rasen und feiert gemeinsam mit Erling Haaland. Wir haben mit ihm gesprochen: Über seine Aktion, welche Konsequenzen drohen und was mit dem Trikot passierte.

Skurrile Szenen nach Abpfiff. Lautstark und gestenreich jubelt Erling Haaland nach dem Sieg gegen Mainz vor der Südtribüne. Allerdings nicht mit einem Mitspieler – sondern mit einem Flitzer. Arm in Arm feiert er mit dem BVB-Fan die Tabellenführung, macht Fotos, schenkt ihm sein Trikot. Von Ordnern keine Spur. Erst nach der LaOla mit der Mannschaft wird der Mann von einem Ordner abgeführt. „Das war ein unfassbares Erlebnis“, sagt der Flitzer. Eins, das noch Folgen für ihn haben wird.

Doch der Reihe nach. Kurz vor Spielschluss positioniert sich Sven T. an der Nord-Ost-Ecke in Nähe der Bande. Als der Abpfiff ertönt, springt er einfach drüber. „Ich bin noch hingefallen, da dachte ich, jetzt haben sie mich gleich.“ Doch kein Ordner fühlt sich zuständig, niemand nimmt die Verfolgung auf. T. rennt einfach los, einmal quer über den ganzen Platz.

„Eigentlich wollte ich das Trikot von Marco Reus. Aber der wurde ja ausgewechselt. Also bin ich zu einem Spieler gelaufen, der noch auf dem Platz war.“ Zu Erling Haaland. „Ich habe ihn einfach gefragt, ob ich sein Trikot haben kann.“ Was dann passiert, damit hat selbst der Flitzer nicht gerechnet. Haaland schenkt ihm nicht nur sein Trikot, sondern schnappt sich den BVB-Fan, geht mit ihm in Richtung Südtribüne, und feiert dort Arm in Arm mit ihm den 3:1-Sieg. „Das war wirklich unfassbar.“

BVB-Fan wird erst nach der LaOla von einem Ordner abgeführt

Von Ordnern noch immer keine Spur, völlig ungehindert kann T. sich nach der Feiereinlage mit Haaland erneut unter die BVB-Spieler mischen. „Da wollte ich eigentlich wieder rüber zu meiner Tribüne laufen, aber dann haben die mit der LaOla angefangen.“ Der Flitzer schnappt sich die Hand von Mats Hummels und macht einfach mit. Erst danach kommt einer der Sicherheitskräfte auf den Rasen gelaufen und führt den Flitzer unter Pfiffen der Fans ab.

© imago images/Team 2 © imago images/Team 2

Der junge Mann aus Ostfriesland wird auf die Polizeistelle im Stadion gebracht, gegen ihn wurde Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt. Eine Geldstrafe von mehreren Tausend Euro steht im Raum. „Das Geld würde schon sehr weh tun, aber so einen Moment bekommst du nie wieder.“ Außerdem droht ihm ein Stadionverbot. Auch wenn am Samstag davon nicht die Rede gewesen sei.

Ein Ordner nimmt dem BVB-Flitzer das Trikot wieder ab

Und das Trikot von Erling Haaland? Das hat er nicht mehr. „Ein Ordner hat es mir aus der Hand gerissen.“ Der Norweger bekam am Sonntag Wind von der Geschichte und kündigte bei Twitter an, T. sein gegen Mainz im ersten Durchgang getragenes Trikot zukommen zu lassen. Offenbar hat der Verein aber auch das ursprüngliche Trikot gesichert und will es dem BVB-Flitzer zukommen lassen. Immerhin bei diesem Thema wird es also ein Happy End geben.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.