Der Borussen-Spieltach

BVB gegen Sporting: Personal, Form, Ausgangslage – alle Infos zur Champions League

Die Champions League ist zurück in Dortmund. Der BVB empfängt Sporting. Personal, Form, Ausgangslage - alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.
Der BVB peilt gegen Sporting den zweiten Sieg in der Champions League an. © imago / Revierfoto

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

21.00 Uhr: BVB – Sporting (Champions League, 2. Spieltag)

BVB gegen Sporting: Welche Spieler fallen aus?

BVB: Coulibaly (Aufbautraining), Morey (Reha nach Knie-Operation), Reyna (Muskelverletzung), Tigges (Muskelverletzung), Zagadou (Trainingsrückstand), Haaland (muskuläre Probleme)

Sporting: —–



Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Marco Rose (BVB-Trainer): „Sporting ist portugiesischer Meister, sie haben gute Fußballer, eine klare Struktur. Trotzdem ist am Dienstag Champions League. Wenn die Hymne angeht, geht es für uns darum, drei Punkte einzufahren.“

Manuel Akanji (BVB-Spieler): „Wir müssen bereit sein, über 90 Minuten gemeinsam das Tor zu verteidigen – dann funktioniert das auch. Da müssen wir am Dienstag mit starten.“

Umfrage

Wie endet der BVB-Auftritt gegen Sporting?
Loading ... Loading ...

So könnten die beiden Mannschaften spielen:

BVB: Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel – Bellingham, Reus, Dahoud – Hazard, Malen

Sporting: Adan – Luis Neto, Coates, Feddal – Joao Palhinha, Matheus Nunes – Pedro Porro, Ruben Vinagre – Sarabia, Paulinho, Nuno Santos

BVB gegen Sporting: Wie ist die Ausgangslage?

Borussia Dortmund hat in Mönchengladbach eine bittere Niederlage kassiert und ist in der Tabelle auf Rang vier abgerutscht. Sporting gelang am vergangenen Freitag ein Last-Minute-Sieg gegen Maritimo Funchal – der entscheidende Treffer zum 1:0 fiel in der achten Minuten der Nachspielzeit per Elfmeter. Mit 17 Punkten belegt Lissabon derzeit Rang drei. In der Champions League ist die Ausgangslage etwas anders: Dem BVB gelang mit dem 2:1 in Istanbul der perfekte Start, Sporting steht nach dem bitteren 1:5 gegen Amsterdam schon unter Druck.

Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der Streamingdienst Prime Video überträgt das Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting am Dienstagabend exklusiv. Sebastian Hellmann ist als Moderator im Einsatz, Matthias Sammer und Mario Gomez fungieren als Experten. Die Vorberichterstattung beginnt um 19.30 Uhr.

Unsere Berichterstattung:

Alle BVB-Infos zum Champions-League-Spiel gegen Sporting erhalten Sie am Spieltag in unserem Live-Ticker (ab 19.30 Uhr) und der großen Live-Show (ab 20 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.