BVB-Gegner Barcelona blamiert sich beim FC Granada

Champions League

Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Barcelona blamiert sich in der spanischen Liga. Nach der zweiten Niederlage im fünften Spiel wächst die Kritik an Barcas Starensemble.

Dortmund

, 22.09.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Gegner Barcelona blamiert sich beim FC Granada

Kann es nicht fassen: Lionel Messi. © dpa

Die nächste Enttäuschung für den FC Barcelona: Vier Tage nach dem glücklichen 0:0 beim BVB blamierte sich das Starensemble bei Aufsteiger FC Granada. Das 0:2 bedeutet bereits die zweite Niederlage im fünften Saisonspiel. Der Aufsteiger übernahm damit vorerst die Tabellenspitze, Barca rangiert nur auf dem siebten Platz.

Messi und Fati können Niederlage nicht verhindern

In nunmehr vier aufeinanderfolgenden Spielen in der Liga haben die Katalanen mehr als ein Tor kassiert. Ramon Azzez (2. Minute) und Alvaro Vadilla (Handelfmeter, 66.) erzielten die Treffer für Granada. Der Ex-Dortmunder Adrian Ramos (33) kam nicht zum Einsatz. Bei Barcelona wurden Lionel Messi und Toptalent Ansu Fati zur Pause eingewechselt. Die Katalanen präsentierten sich über weite Strecken ideenlos.

Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase (2. Oktober) trifft der FC Barcelona im Camp Nou auf Inter Mailand. Der BVB ist zu Gast bei Slavia Prag.

Mit dpa-Material

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt