BVB II-Ansetzungen in der Regionalliga sorgen für Ärger

Preuß im Interview

Mit großem Unverständnis haben Fans und Verantwortliche des Fußball-Regionalligisten Borussia Dortmund II auf die Spielansetzungen für die neue Saison reagiert. Am ersten Spieltag tritt der BVB II an einem Montagmittag (14 Uhr) in Düsseldorf an, gegen Schalke zur gleichen Zeit an einem Freitag.

DORTMUND

, 10.07.2015, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB II-Ansetzungen in der Regionalliga sorgen für Ärger

BVB-Teammanager Ingo Preuß.

Darüber hat Redakteur Florian Groeger mit Dortmunds Team-Manager Ingo Preuß gesprochen.

Herr Preuß, der BVB II startet montags in die neue Saison. Ihr Kommentar? Das ist unglücklich, sehr unglücklich. Eine merkwürdige Geschichte. Wir als Verein waren bei der Entscheidung völlig außen vor. Montagabend wäre vertretbar gewesen, aber so kann man die Auffassung gewinnen, dass der Verband ein Spiel ohne Zuschauer austragen möchte. Das ist leider das Ergebnis des Abstiegs aus der 3. Liga.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Testspiel: Lüner SV - BVB II 1:6 (0:0)

Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und Borussia Dortmund II.
10.07.2015
/
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld
Bilder des Testspiels zwischen dem Lüner SV und dem BVB II.© Foto: Bielefeld

Wo sehen Sie die Gründe? Keine Ahnung. Man muss doch sehen, was in den letzten drei Jahren in der 3. Liga passiert ist. Unsere Fans haben sich mit einer kleinen Ausnahme (Heimspiel gegen Rostock, Anm. d. Red) vorbildlich verhalten. Das sollte man dabei immer berücksichtigen.

Jetzt lesen

Haben Sie die Hoffnung, dass sich an den Terminen noch etwas ändert? In der kommenden Woche gibt es eine Sitzung aller Vereine. Da werden wir das natürlich ansprechen. Aber ich glaube nicht, dass sich an der Entscheidung noch etwas ändern wird – das habe ich zumindest noch nie erlebt. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass wir in Zukunft immer parallel zu unseren Profis spielen werden. Das ist natürlich sehr schade für uns Fans. 

Lesen Sie jetzt