BVB-Kader 16/17 wird sich deutlich verändern

Größeres Facelifting

Zwei bis drei Abgänge, zwei, drei neue Spieler - Borussia Dortmund hat den Kader in den vergangenen Jahren jeweils sehr moderat und behutsam verändert. In diesem Sommer aber könnte das "Facelift" deutlich ausgeprägter ausfallen.

DORTMUND

, 28.04.2016, 07:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Joo-Ho Park kann mit seinen Einsatzzeiten beim BVB nicht zufrieden sein.

Joo-Ho Park kann mit seinen Einsatzzeiten beim BVB nicht zufrieden sein.

Am Samstag vor dem Spiel beim VfB Stuttgart meldete der BVB, dass Joo-Ho Park wegen einer Überlastungsreaktion nach einer Schienbeinprellung vorläufig nicht zur Verfügung stehen würde. Großartiges Aufsehen erregte diese Mitteilung nicht, denn Park hatte es zuletzt eher selten überhaupt einmal in den Kader für ein Pflichtspiel geschafft.

Nur neun Einsätze

Der ehemalige Mainzer ist einer von mehreren Spielern, die sich im Sommer mangels sportlicher Perspektive anderweitig orientieren könnten. Abseits der großen Spekulationen um Borussia Dortmunds Top-Spieler mit millionenschweren Ablösen deuten sich auch auf den „hinteren Bänken“ Personalrochaden an.

Jetzt lesen

Knapp drei Millionen Euro hat sich der BVB den Linksverteidiger aus Südkorea im vergangenen Sommer kosten lassen. Trotz der Mammutbelastungen aber halten sich Parks Einsatzzeiten in Grenzen. Nur fünf Mal spielte er in der Bundesliga, vier Mal dazu in der Europa League.

Vertrag bis 2018

Zuletzt stand Park beim Rückrundenstart in Mönchengladbach auf dem Platz - auch angesichts der Konkurrenz mit Marcel Schmelzer und dem wieder genesenen Erik Durm dürfte sich der 29-Jährige trotz eines Vertrags bis 2018 bei einem entsprechenden Angebot im Sommer vom BVB wieder verabschieden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 27. April

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 27. April.
27.04.2016
/
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 28. April.© Foto: Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund

Auch Moritz Leitner (Vertrag bis 2017) kann seine Perspektive in Dortmund nicht zufriedenstellen. Ohnehin stand er nach dem Ende des Leihgeschäfts mit dem VfB Stuttgart auf der Sommer-Verkaufsliste. Auch wenn er sich - begleitet von viel Trainer-Lob von Thomas Tuchel - in der Rückrunde einige Einsatzzeiten (acht Liga-Einsätze, drei in der Europa League) erkämpfte, stehen die Zeichen auf Abschied.

Regelmäßige Einsatzzeiten

Leitner ist mit 23 Jahren in einem Alter, wo er einigen Bundesligisten auch längerfristig weiterhelfen könnte, wo er vor allem aber regelmäßigere Einsatzzeiten braucht.

Jetzt lesen

Neben diesem Duo gibt es einige weitere Spieler, die ihre persönliche Situation kritisch hinterfragen werden. Neben Subotic (Vertrag bis 2018) ist in der Innenverteidigung nur die Nummer vier oder fünf, daran würde sich auch bei einem Wechsel von Mats Hummels nichts ändern.

Muster-Profi Subotic

Subotic ist andererseits ein Muster-Profi, der nie klagt und seinen Mann steht, wenn er gebraucht wird. Es wäre allerdings verwunderlich, wenn sich zum Beispiel in England nicht ein Klub finden würde, dem er weiterhelfen könnte.

Mit Wechselgedanken haben sich in der Vergangenheit auch Adrian Ramos und Matthias Ginter beschäftigt. Während sich an Ramos' Situation als Stürmer Nummer zwei hinter Aubameyang nicht wesentlich etwas verändert hat, durfte sich Ginter vor allem in der Hinrunde als Stammspieler fühlen. Der Flirt mit Mönchengladbach aber war seinerzeit heiß - und könnte neu aufflammen.

Götze für die Kagawa-Position?

Gedränge zwischen Topspielern gibt es vor allem auf den offensiven Positionen. Shinji Kagawa zum Beispiel wird genau beobachten, wie sich die Personalie Mario Götze entwickelt. Götze fühlt sich auf der Position des Japaners am wohlsten. Kagawa hat sich zuletzt mit starken Leistungen (vier Treffer, zwei Assists in den letzten sechs Spielen) wieder positioniert, nachdem er zu Beginn der Rückrunde deutlich an Stellenwert eingebüßt hatte.  

Wie stark sich das Gesicht des Kaders verändert, wird aber vor allem davon abhängen, wie sich die begehrten Topspieler entscheiden.

Lesen Sie jetzt