Krankheitswelle in NRW! Auch einige BVB-Profis mussten bereits das Bett hüten. Mannschaftskoch Dennis Rother weiß, mit welchem Essen man schnelle wieder auf die Beine - und den Platz kommt.

Dortmund

, 16.02.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die aktuelle Erkältung- und Grippewelle hat auch den BVB-Kader erwischt und geschwächt. Im Winter gesund zu bleiben, ist ein wahres Kunststück. Schnell wieder fit zu werden allerdings nicht. Vor allem das richtige Essen spielt dabei eine wichtige Rolle.

Anzeige


Eine Virenkiller-Bombe ist die Rote Bete. Der intensive Farbstoff hat nicht nur die Fähigkeit, Kleidung und Finger zu färben, er hat auch ein hohes entzündungshemmendes Potential. Der typisch rote Farbstoff heißt Betanin und wirkt unter anderem zellschützend, immunstärkend und entzündungshemmend. Außerdem hilft Rote Bete gegen Eisenmangel und schützt so vor der trägen Müdigkeit in der der dunklen Jahreszeit.

BVB-Mannschaftskoch kann Rote Beete lecker zubereiten

Dennis Rother arbeitet seit über drei Jahren als BVB-Mannschaftskoch. Regelmäßig postet er bei Instagram Rezepte und Bilder des gesunden Essens, das er für die Mannschaft zubereitet. Um die Rote Beete so richtig genießen zu können, hat Rother folgendes Gericht auf Lager:

Rote Beete mit Ziegenkäse, Walnusskernen und wilden Kräutern.

Die Zutaten für vier Personen:

  • 500 Gramm Rote Beete
  • 4 Picandou (Ziegenkäse Taler)
  • 50 Gramm Walnüsse
  • 100 Gramm Wildkräutersalat
  • Für die Marinade
    • 20 Gramm Honig
    • Saft von einer Zitrone
    • 2 El Grapefruitessig
    • 4 El Kürbiskernöl
    • Salz, Pfeffer

BVB-Koch Dennis Rother kennt leckere und gesunde Gerichte, die Kraft geben

Rote Beete mit Ziegenkäse, Walnusskernen und wilden Kräutern. © Dennis Rother

Hafer hilft dabei, schnell wieder zu Kräften zu kommen

Um nach der Erkältung oder Grippe schnell wieder auf die Beine zu kommen, gibt es ebenfalls einen Lebensmittel-Tipp: Haferflocken. Hafer hilft dabei, sich schnell zu regenerieren und wieder zu Kräften zu kommen. Eiweiß von hoher biologischer Wertigkeit stärkt Herz und Kreislauf mit seinen ungesättigten Fettsäuren. Haferflocken sind hervorragende Energielieferanten und deshalb auch bei Sportlern sehr beliebt.

Auch mit Haferflocken hat Dennis Rother ein Rezept auf Lager. Porridge. Bei Instagram postet der BVB-Koch viele verschiedene Porridge-Variationen. An dieser Stelle eignet sich der Orangen-Ingwer-Porridge mit Feigen und Zimt besonders gut. Denn: „Ingwer aktiviert Milz und Leber und bereitet den Körper so auf das shit Wetter vor.“ So schreibt es Rother unter das Porridge-Bild. Und: „Der Zimt aktiviert zusätzlich den Stoffwechsel und die Fettverbrennung.“



Orangen-Ingwer-Porridge mit Feigen und Zimt

Die Zutaten für eine Person:

  • 300 ml Mandelmilch
  • 30 Gramm Haferflocken
  • 1/4 Vanillestange
  • 5 Gramm Ingwer
  • Abrieb, Filets und Saft von einer Orange
  • 1 Feige
  • 1 El Honig
  • 1 Messerspitze Zimt

BVB-Koch Dennis Rother kennt leckere und gesunde Gerichte, die Kraft geben

Ein Energielieferant: Orangen-Ingwer-Porridge. © Dennis Rother

Die kranken BVB-Profis machen es vor: ausnahmsweise kein Sport

Ansonsten hilft zu einer schnellen Genesung viel Ruhe und Schlaf. Genauso wie für die BVB-Profis, die während ihrer Erkältung nicht mittrainieren oder spielen, sollte niemand in dieser Zeit Sport treiben. Spaziergänge in der Natur können aber helfen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt