Das Titelrennen in der Bundesliga ist wieder spannend - und so eng wie lange nicht. Heute treten die Bayern und Borussia Dortmund zeitgleich an. 09 Fakten zum BVB-Spiel gegen Stuttgart.

Dortmund

, 09.03.2019, 12:17 Uhr / Lesedauer: 2 min

Alles auf Anfang - der Vorsprung ist weg Seit dem letzten Wochenende sind Dortmund und Bayern punktgleich - erstmals seit dem 1. Spieltag! Den Tabellenführer (ununterbrochen seit dem sechsten Spieltag) und den Tabellenzweiten trennen nur noch zwe Tore, allein an den vergangenen vier Spieltagen verspielte Schwarz-Gelb einen Sieben-Punkte-Vorsprung. Mitte Dezember am 15. Spieltag betrug das Punktepolster des BVB auf die Bayern neun Punkte.

Anzeige




Das Titelrennen ist so spannend wie lange nicht

Erstmals seit dem 32. Spieltag 2009/10 gibt es zu einem so späten Saisonzeitpunkt ein punktgleiches Duo an der Tabellenspitze (damals Bayern und Schalke)! Erstmals seit 2004/05 liegen nach 24 Spieltagen zwei punktgleiche Teams an der Tabellenspitze.



Der BVB hat Probleme gegen die Kleinen, aber nicht in Stuttgart

Gegen die sechs Kontrahenten aus den aktuellen Top sieben, also gegen Bayern (3:2), Leipzig (4:1, 1:0), Mönchengladbach (2:1), Frankfurt (3:1, 1:1), Leverkusen (4:2, 3:2) und Wolfsburg (1:0) hat Dortmund 25 von 27 möglichen Punkten geholt, weniger gut ist die Bilanz gegen kleinere Teams, zu denen der VfB zweifelsohne gehört. Sammer befand die Mannschaft spiele „gegen die Kleinen nicht wie Champions“, in der Tat gab der BVB in dieser Saison schon gegen Hannover (0:0), Düsseldorf (1:2), Nürnberg (0:0) und Augsburg (1:2) Punkte ab! In Stuttgart gab es aber weniger Probleme.

Beim 4:0-Hinrunden-Sieg lag der BVB schon nach 25 Minuten mit 3:0 in Führung.

Beim 4:0-Hinrunden-Sieg lag der BVB schon nach 25 Minuten mit 3:0 in Führung. © imago

Zeitgleich mit den Bayern – ein Vorteil?

Am 25. Spieltag spielen Dortmund und Bayern erst zum zweiten Mal im Jahr 2019 zeitgleich an einem Bundesliga-Spieltag. Das gab es zuvor nur am 20. Spieltag, als Dortmund 1:1 in Frankfurt spielte und Bayern parallel 1:3 in Leverkusen verlor; der bisher einzige Rückrundenspieltag an dem Dortmund mehr Punkte als Bayern holte!



Fehlt Dortmund am Ende die Erfahrung?

BVB-Berater Matthias Sammer nannte die Leistung des BVB in Augsburg „unreif“ und tatsächlich gehört Dortmund mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren zu den drei jüngsten Mannschaften, die Bayern sind mit 27,7 Jahren das älteste Team der Liga. Der Serienmeister der letzten Jahre vertraut seit Jahren auf eine sehr erfahrene Truppe. Als das durchschnittliche Alter der Bayern-Spieler letztmals unter 26 Jahren lag, wurde letztmals ein anderes Team Deutscher Meister – der BVB in der Saison 2011/12!



In der Heimtabelle hat der BVB noch acht Punkte Vorsprung auf Bayern

Nur Hertha und Hoffenheim konnten je einen Punkt aus Dortmund mitnehmen, die anderen zehn Gäste wurden geschlagen, in jedem der zwölf Heimspiele traf der BVB mindestens doppelt! Dortmund ist Erster der Heimtabelle, fünf Punkte vor Mönchengladbach, sogar acht Punkte vor Bayern!

In den Heimspielen gegen Hannover, Hoffenheim und Leverkusen erzielte Mario Götze je einen Treffer.

In den Heimspielen gegen Hannover, Hoffenheim und Leverkusen erzielte Mario Götze je einen Treffer. © imago

Der beste Götze seit seiner Rückkehr

Zu den wenigen Dortmunder Lichtblicken beim 1:2 in Augsburg gehörte Mario Götze, der fast jede gefährliche BVB-Chance vorbereitete, auch das Anschlusstor von Paco Alcacer. Es war der fünfte Assist von Mario Götze, so viele wie in den ersten beiden Spielzeiten nach seiner Rückkehr aus München zusammen. In 17 Saisonspielen hat Götze einen Scorer-Punkt mehr gesammelt, als in doppelt so vielen Bundesliga-Einsätzen 2016/17 und 2017/18.

Trifft Götze erstmals vier Bundesliga-Heimspiele in Folge?

Allein sechs Scorer-Punkte sammelte Mario Götze in den letzten vier Heimspielen (3 Tore, 3 Assists), war dabei in den letzten drei Heimspielen immer unter den BVB-Torschützen. Vier Bundesliga-Heimspiele in Serie hat Götze in seiner Karriere noch nie getroffen!

Bundesliga-Duell Nummer 100 zwischen dem BVB und Stuttgart

Dortmund und der VfB Stuttgart treffen zum 100. Mal in der Bundesliga aufeinander. Dortmund gewann 36 der 99 Duelle, 39-mal hieß der Sieger Stuttgart (bei 24 Remis). Der VfB ist einer von nur 2 aktuellen Bundesligisten, gegen die Dortmund eine negative Bilanz hat (neben Bayern). Allerdings gewann Stuttgart nur eins der letzten 15 Bundesliga-Spiele gegen Dortmund; in der Vorsaison mit 2:1. In Dortmund siegte der VfB zuletzt am 4. Februar 2007, beim 1:0-Auswärtssieg war Mario Gomez der Siegtorschütze.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt