BVB-Nationalspieler: Brandt kurz, Guerreiro verliert, Akanji glücklich

Borussia Dortmund

Auch am Samstag sind BVB-Nationalspieler im Einsatz. Das DFB-Team gewinnt gegen die Ukraine, Raphael Guerreiro verliert mit Portugal, Manuel Akanji spielt unentschieden gegen Spanien.

Dortmund

, 14.11.2020, 23:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-Nationalspieler Julian Brandt durfte nur etwas eine Viertelstunde gegen die Ukraine spielen.

BVB-Nationalspieler Julian Brandt durfte nur etwas eine Viertelstunde gegen die Ukraine spielen. © picture alliance/dpa

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in der Nations League weiter die Chance auf die Qualifikation für das Finalturnier. Die DFB-Auswahl gewann am Samstagabend in Leipzig 3:1 (2:1) gegen die Ukraine und kann damit Sieger ihrer Gruppe werden. BVB-Profi Julian Brandt durfte immerhin aber der 76. Minute ein paar Einsatzminuten sammeln im DFB-Trikot. Mo Dahoud saß 90 Minuten lang auf der Bank, Nico Schulz war schon vorher abgereist.

DFB-Team gewinnt gegen Ukraine – Kurzeinsatz für BVB-Profi Brandt

Die entscheidende Partie findet am kommenden Dienstag in Sevilla gegen Spanien statt. Nachdem Roman Jaremtschuk das Team der Ukraine in der zwölften Minute zunächst in Führung brachte, sorgten Leroy Sané (23.) und Timo Werner (33.) noch vor der Pause für einen Vorsprung. Der Ex-Leipziger Werner traf in der 64. Minute auch zum Endstand. Nach mehreren Corona-Fällen bei der Ukraine war die Entscheidung über die Austragung der Partie erst wenige Stunden vor dem Anpfiff gefallen.

Jetzt lesen

Eine Niederlage gab es für BVB-Profi Raphael Guerreiro, der einen Tag später verletzt abreisen musste, und Portugal. Er Unterlag Frankreich mit 0:1. Für die Franzosen erzielte N‘golo Kante den Siegtreffer in der 53. Minute. Guerreiro selbst durfte über die vollen 90 Minuten ran.

BVB-Nationalspieler Akanji verspielt Führung mit der Schweiz

BVB-Verteidiger Manuel Akanji verspielte zudem mit der Schweiz eine 1:0-Führung (Freuler, 26.) gegen Spanien. Gerard hat den späten Ausgleich in der 89. Minute erzielt – die Eidgenossen rund um Akanji waren allerdings auch ab der 79. Minuten in Unterzahl, weil Nico Elvedi von Borussia Mönchengladbach die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte. Glück für die Schweizer: Spanien-Verteidiger Sergio Ramos hat zwei Elfmeter verschossen.

BVB-Nationalspieler im Einsatz: Der Überblick

Julian Brandt, Mahmoud Dahoud:

17. November: Spanien - Deutschland (20.45 Uhr, Nations League)

Axel Witsel, Thorgan Hazard, Thomas Meunier:

15. November: Belgien - England (20.45 Uhr, Nations League)

18. November: Belgien - Dänemark (20.45 Uhr, Nations League)

Giovanni Reyna:

16. November: USA - Panama (20.45 Uhr, Testspiel)

Raphael Guerreiro:

17. November: Kroatien - Portugal (20.45 Uhr, Nations League)

Jadon Sancho, Jude Bellingham:

15. November: Belgien - England (20.45 Uhr, Nations League)

18. November: England - Island (20.45 Uhr, Nations League)

Erling Haaland:

15. November: Rumänien - Norwegen (20.45 Uhr, Nations League)*

18. November: Österreich - Norwegen (20.45 Uhr, Nations League)*

*Ob die Spiele stattfinden, ist fraglich. Wir berichten im News-Ticker.

Thomas Delaney:

15. November: Dänemark - Island (20.45 Uhr, Nations League)

18. November: Belgien - Dänemark (20.45 Uhr, Nations League)

Manuel Akanji:

17. November: Schweiz - Ukraine (20.45 Uhr, Nations League)

mit dpa-Material

Lesen Sie jetzt