Champions League

BVB ohne Hummels nach Brügge – Haaland-Einsatz fraglich

Ohne Mats Hummels geht Borussia Dortmund ins Champions-League-Spiel gegen Brügge. Der BVB-Abwehrchef laboriert an einer Oberschenkelverletzung. Auch der Einsatz von Erling Haaland ist fraglich.
Trainierte am Dienstag wieder mit der Mannschaft: BVB-Torjäger Erling Haaland (l.). © Groeger

Hummels hatte sich beim Spiel in Bielefeld eine Oberschenkelverletzung zugezogen und muss weiterhin pausieren. Ob der 31-Jährige rechtzeitig zum Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr) zurückkehrt, ist offen. „Es wird leider nicht reichen für das Spiel in Brügge. Wir hoffen, dass er Samstag wieder dabei ist, aber morgen wird er nicht dabei sein“, sagte Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag.

Hummels, Can und Zagadou fehlen dem BVB in Brügge

Gegen Brügge wird Favre am Mittwoch (Anpfiff: 21 Uhr/live im TV) wohl auf das Innenverteidiger-Duo Manuel Akanji / Thomas Delaney setzen, da neben Hummels auch Emre Can (Corona-Infektion) und Dan-Axel Zagadou (Knieverletzung) derzeit pausieren müssen. „Wir haben nur einen fitten Innenverteidiger, der an eine Viererkette gewöhnt ist, deswegen müssen wir schauen, wie wir morgen defensiv aufstellen“, erklärte Favre.

Ob Erling Haaland in die Dortmunder Startelf zurückkehren wird, ist fraglich. Der BVB-Torjäger hatte zuletzt über leichte Knieprobleme geklagt. „Da wissen wir noch nichts. Aber wir hätten für den Fall, dass er ausfallen sollte, sehr viele starke offensive Alternativen“, so Favre. Beim Abschlusstraining am Nachmittag war der 20-Jährige am Ball. Am Wochenende hatten die Dortmunder Verantwortlichen erklärt, dass der Norweger in der Königsklasse auf jeden Fall wieder zur Verfügung stehen werde.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.