BVB-Präsident Rauball, Hitz und Guerreiro am Mittwoch bei „19:09 - der schwarzgelbe Talk“

Borussia Dortmund

Der Präsident kommt. Und er bringt zwei BVB-Profis mit. Keine Frage, die 21. Auflage von „19:09 – der schwarzgelbe Talk“ verspricht beste Unterhaltung - und ist live im Internet zu sehen.

Dortmund

, 02.12.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-Präsident Rauball, Hitz und Guerreiro am Mittwoch bei „19:09 - der schwarzgelbe Talk“

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball ist zu Gast bei 19:09 – der schwarzgelbe Talk. © dpa

Nach dem hart erkämpften 2:1-Sieg in Berlin atmet Borussia Dortmund etwas durch – oder wird der Präsident da widersprechen? Über die aktuelle sportliche Lage steht Dr. Reinhard Rauball im Talk am Mittwoch, 4. Dezember, Rede und Antwort.

Ebenso zu den Schwerpunkten seiner nächsten Amtszeit, schließlich ist der 72-Jährige erst vor wenigen Tagen für die nächsten drei Jahre wiedergewählt worden. Der BVB ohne Reinhard Rauball – irgendwie undenkbar.

Livestream auf Youtube, Facebook und unserer Homepage

Warum die Borussia für ihn eine Herzensangelegenheit ist, und wie groß die Chance ist, dass Rauball mit seiner Borussia am Saisonende einen Titel feiern kann – auch darüber wollen die Moderatoren Mathias Scherff (Radio 91.2) und Sascha Klaverkamp (Lensing Media) mit dem Präsidenten sprechen.

Los geht es am Mittwoch um 19.09 Uhr vor den Augen von 160 geladenen Gästen im Lensing-Carrée im Herzen Dortmunds. Für alle BVB-Fans bietet sich die Chance, ebenfalls live zuzusehen. Von zuhause oder unterwegs. Denn den „schwarzgelben Talk“ streamen wir ins Netz, über unsere Homepage, unseren Youtube-Kanal, via Facebook und Twitter.

Raphael Guerreiro und Marwin Hitz sind ebenfalls zu Gast

Nach der präsidialen ersten Halbzeit wechselt die BVB-Besetzung auf der Talkbühne. Reinhard Rauball übergibt an die Borussen-Spieler Raphael Guerreiro und Marwin Hitz.

Guerreiro, amtierender Europameister, dürfte mit Vorfreude auf die nächste EM blicken, schließlich geht es dann gegen die DFB-Auswahl und damit ins BVB-Duell mit Marco Reus, Julian Brandt und Nico Schulz. Zudem hat Guerreiro seinen Vertrag in Dortmund kürzlich bis zum Sommer 2023 verlängert – und er zählt somit weiter zu den Stammkräften, die den FC Bayern nicht nur ärgern, sondern ihm wenn möglich sogar die Meisterschale entreißen sollen.

BVB-Präsident Rauball, Hitz und Guerreiro am Mittwoch bei „19:09 - der schwarzgelbe Talk“

Raphael Guerreiro und Marwin Hitz sind beides Familienväter - und können darüber bei „19:09 – der schwarzgelbe Talk“ reden. © imago/Eibner

Nicht weniger spannende Talk-Themen liefert Marwin Hitz. Noch ist der zweite Torwart im Trikot des BVB ungeschlagen – und die große Zuverlässigkeit des Schweizers gibt der Borussia die nötige Sicherheit, falls Stammkeeper Roman Bürki einmal ausfällt.

Wie schwer oder leicht fällt Hitz die Rolle des Stellvertreters? Der „schwarzgelbe Talk“ kann am Mittwochabend die Antwort darauf liefern. Zudem sind sowohl Guerreiro als auch Hitz Familienväter und so könnten beide aus dem Nähkästchen plaudern: Wie oft stehen Profifußballer eigentlich nachts auf, wenn die Kinder rufen?

Lesen Sie jetzt