BVB-Pressekonferenz offenbart die Wunden - Bayer 04 Leverkusen als Aufbaugegner?

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist nach dem Pokal-Aus gegen Werder Bremen angeschlagen. Die nächste Aufgabe wartet bereits: Auswärts geht´s gegen Bayer Leverkusen.

Dortmund

, 06.02.2020, 13:39 Uhr / Lesedauer: 2 min
Drei Punkte soll es am Samstag für den BVB gegen Bayer 04 Leverkusen geben, wenn es nach Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre geht.

Drei Punkte soll es am Samstag für den BVB gegen Bayer 04 Leverkusen geben, wenn es nach Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre geht. © Kirchner-Media

Borussia Dortmund muss sich in der Bundesliga als nächstes gegen Bayer 04 Leverkusen behaupten. Keine leichte Aufgabe. „Sie haben eine sehr gute Mannschaft und sich im Winter verstärkt“, warnt BVB-Trainer Lucien Favre bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund: BVB muss zunächst noch Wunden lecken

Bevor es am Samstag für den BVB, der seinen Ex-Stürmer Alexander Isak beobachtet, auswärts gegen Bayer 04 Leverkusen (18.30 Uhr) geht, heißt es zunächst aber noch: Wunden lecken. Die Niederlage im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen hat ihre Spuren hinterlassen. „Das ist ärgerlich, weil du das nicht mehr reparieren kannst. Wir haben jetzt einen Wettbewerb weniger“, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Jetzt lesen

Aus den Fehlern in Bremen will man natürlich lernen. „Man muss manchmal mit mehr Geduld spielen. Wir verlieren unnötig Bälle in gefährlichen Räumen - das liegt oft an Details. Da müssen wir Fortschritte machen“, meint Favre vor dem Auswärtsspiel des BVB gegen Bayer 04 Leverkusen. Die Einheit am Donnerstag fiel dann aber eher locker aus - man will keine weiteren Verletzungen riskieren bei den schwarzgelben Profis in der Englischen Woche.

Borussia Dortmund gegen Bayer 04 Leverkusen ohne BVB-Kapitän Marco Reus

Schlimm genug, dass Marco Reus dem BVB wegen einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich ungefähr einen Monat fehlen wird. „Leider hat sich Marco verletzt. Ich bedaure es, das ist klar. Marco ist und bleibt wichtig“, sagt Favre. Der BVB-Trainer glaubt aber, er könne den Ausfall seines Kapitäns kompensieren.

Jetzt lesen

„Es gibt mehrere Möglichkeiten, es liegt am System“, so der Schweizer, dem man auf der Pressekonferenz am Donnerstag immer wieder die noch vorhandene Verärgerung über unnötige Fehler im Spiel gegen Bremen anmerkt. „Wir waren nicht gut bei der Balleroberung, hatten zu wenig Aggressivität. Es war zu wenig“, sagt Favre. Gegen Leverkusen soll das anders sein.

BVB will gegen Leverkusen punkten - Zorc schützt Reus

Borussia Dortmund will punkten in der Bundesliga, leicht wird es nicht. Mit einem Sieg wäre die Niederlage gegen Bremen aber vielleicht vergessen und auch die Diskussion rund um die Leistung des nun verletzten Marco Reus würde weniger hart geführt werden. Die nämlich stört insbesondere Sportdirektor Zorc, der im Anschluss der Pressekonferenz noch ein besonderes Anliegen hatte: Marco Reus aus dem Kreuzfeuer zu nehmen und den Blick nach vorne zu richten. Am besten mit einem Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen am Samstag.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Borussia Dortmund bereitet sich auf Bayer 04 Leverkusen vor

06.02.2020
/
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media
Borussia Dortmund bereitete sich am Donnerstag mit einer lockeren Einheit auf das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen vor.© Kirchner-Media

Lesen Sie jetzt

Das Bundesliga-Schlüsselspiel des BVB gegen Bayer Leverkusen steht an. Während Marco Reus fehlt, könnte Emre Can sein Startelf-Debüt geben. Von David Nicolas Döring

Lesen Sie jetzt